PAGE online

Porträt: Lena Fingerle

P

AGE gefällt …: Fotografien von Lena Fingerle aus Berlin, die zeigen, dass weniger durchaus mehr ist und so ganze Geschichten erzählen – über Menschen und schlafende Städte.

Name Lena Fingerle

Location Berlin

Web www.lenafingerle.de

Start Nach einer Ausbildung zur Fotografin in Hamburg und Assistenz bei verschiedenen Fotografen, folgte ein Kommunikationsdesign Studium in Berlin, Abschluss als Diplom Designerin. Selbstständig seit 2010.

Stil Jedes Projekt bringt neue Einflu?sse mit sich, die meine Art der Fotografie bereichern und verändern. Aber grundsätzlich bin ich fu?r nordisches Understatement: Less is more!

Lieblingsmotive Menschen und Menschliches

Technik Analog, digital. Egal. Viel vorhandenes Licht.

Inspiration Immer wieder das Leben. Unterwegs sein. Reden. Filme. Bu?cher. Musik. Reisen.

Kunden Nice People

Agent

Stephan Geene, 2014
Bild: Lena Fingerle
1/20
Stephan Geene, 2014
Bild: Lena Fingerle
2/20
Stephan Geene, 2014
Bild: Lena Fingerle
3/20
Rüdiger Rudolph, 2014
Bild: Lena Fingerle
4/20
smoke&talk, 2014
Bild: Lena Fingerle
5/20
Yannik Heckmann, 2014
Bild: Lena Fingerle
6/20
Rüdiger Rudolph, 2014
Bild: Lena Fingerle
7/20
Emma, 2013
Bild: Lena Fingerle
8/20
Viktor, 2014
Bild: Lena Fingerle
9/20
Bia, 2013
Bild: Lena Fingerle
10/20
Alva, 2014
Bild: Lena Fingerle
11/20
Bia, 2013
Bild: Lena Fingerle
12/20
smoke&talk, 2014
Bild: Lena Fingerle
13/20
Schlafende Stadt, 2014
Bild: Lena Fingerle
14/20
Schlafende Stadt, 2014
Bild: Lena Fingerle
15/20
Schlafende Stadt, 2014
Bild: Lena Fingerle
16/20
Schlafende Stadt, 2014
Bild: Lena Fingerle
17/20
Schlafende Stadt, 2014
Bild: Lena Fingerle
18/20
Schlafende Stadt, 2014
Bild: Lena Fingerle
19/20
Schlafende Stadt, 2014
Bild: Lena Fingerle
20/20
Produkt: PAGE 02.2020
PAGE 02.2020
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren