PAGE online

Für Demo und Hauswand: 20 Plakate gegen den G20 Gipfel

Die Hamburger Agentur giraffentoast hat mit ihrer Plakastrophe dazu aufgerufen, Plakate gegen den G20 Gipfel zu gestalten. Hier eine Auswahl der eingereichten Arbeiten …

Hamburg im Ausnahmezustand. Und je näher der G20 Gipfel rückt, desto größer wird die Anspannung. Geschäfte verbarrikadieren sich mit riesigen Spanplatten, Schulen schließen, Angestellte ziehen ins Home-Office und G20-Gegner aus ganz Deutschland und darüber hinaus, bereiten sich auf die große Demonstration am Samstag vor.

Die Hamburger Agentur giraffentoast hingegen rief vor ein paar Wochen den Plakat-Wettbewerb Plakastrophe aus und versprach, die 20 besten Poster an den Wänden der Hansestadt zu hinterlassen und sie zudem mit auf die große Demo »Grenzenlose Solidarität statt G20« zu nehmen, zu der am kommenden Samstag 100.000 Menschen erwartet werden.

Zu den Künstlern und Illustratoren gehören unter anderem Amrei Fiedler, Carolin Löbbert, Stephanie Wunderlich und Niels Kalk.

Alle eingereichten Arbeiten sind aber erst mal heute, am 6.7., in den Räumen von giraffentoast in der Schanze zu sehen – und eine Auswahl hier:

Amrei Fiedler
Bild: giraffentoast
1/19
Bastian Seever
Bild: giraffentoast
2/19
Carolin Löbbert
Bild: giraffentoast
3/19
Franjo Draguljic
Bild: giraffentoast
4/19
Hannes Mussbach
Bild: giraffentoast
5/19
Holger Markewitz-Peters
Bild: giraffentoast
6/19
Jens-Uwe Meyer
Bild: giraffentoast
7/19
Moki
Bild: giraffentoast
8/19
Niels Kalk
Bild: giraffentoast
9/19
Paula Partzsch
Bild: giraffentoast
10/19
Philip Braun
Bild: giraffentoast
11/19
Phillip Jones
Bild: giraffentoast
12/19
Piers Goffart
Bild: giraffentoast
13/19
Resi Boenig
Bild: giraffentoast
14/19
Sam Janzen
Bild: giraffentoast
15/19
Sarah Bauer
Bild: giraffentoast
16/19
Stephanie Wunderlich
Bild: giraffentoast
17/19
Studio Nice
Bild: giraffentoast
18/19
William Takashi-Ahrend
Bild: giraffentoast
19/19

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren