Max Bill – Ohne Anfang, ohne Ende

Noch bis zum 30. März ist in dem Museum für zeitgenössische Kunst und Design MARTa Herford eine große Retrospektive zum 100. Geburtstag des Künstlers, Designers, Architekten, Typografen und Theoretikers Max Bill zu sehen.



image

Noch bis zum 30. März ist in dem Museum für zeitgenössische Kunst und Design MARTa Herford eine große Retrospektive zum 100. Geburtstag des Künstlers, Designers, Architekten, Typografen und Theoretikers Max Bill zu sehen. Berücksichtigt wird sein gesamtes Œuvre aus Malerei, Skulptur, Architektur, Design und Grafikdesign.

Max Bill: rythme de couleurs du pays de brancusi, 1976/77; aus Nachlass Max Bill an Angela Thomas; Foto: Gaechter + Clahsen, Zürich © Angela Thomas Schmid/VG Bild-Kunst, Bonn 2008


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren