Farblehre für den Kreativnachwuchs

Die kindliche Früherziehung in Sachen Gestaltung kann nicht früh genug anfangen. Mit dem Bilderbuch »Alles Farbe!« hat man eine gute Grundlage, um mit dem allerjüngsten Nachwuchs schon Fachgespräche über Farbfragen zu führen. 



Die kindliche Früherziehung in Sachen Gestaltung kann nicht zeitig genug anfangen. Mit dem Bilderbuch »Alles Farbe!« hat man eine gute Grundlage, um mit dem allerjüngsten Nachwuchs schon Fachgespräche über Farbfragen zu führen. 

Fangen wir gleich mit dem Bild oben an, das schon eine Menge fundamentaler Fragen aufwirft: Heißt die Orange Orange, weil sie orangefarben ist? Oder heißt Orange so, weil Orangen diese Farbe tragen? Warum nennt man gelbe Rüben so, obwohl sie doch gar nicht gelb sind? Sind Brötchen orange oder doch eher braun? Und so weiter … 

Doch nicht nur theoretische Fragen kann man mit Kindern ab vier Jahren mit Hilfe des jüngst bei Beltz erschienen Bilderbuchs »Alles Farbe!« klären. Judith Drews (Illustratorin und Designerin), Andrea Peter (Illustratorin und Designerin), Cally Stronk (Autorin) und Regina Voss (Radio-Journalistin und Trickfilmmacherin), die zusammen im Atelier Flora in Berlin-Pankow arbeiten, wollen vor allem zum kreativen Spielen mit Farben anregen und haben selbst mit Buntstiften, Fotos, Papier, Knetmasse oder Kuchenteig schon mal losgelegt. 

Nachdem die Macherinnen von Atelier Flora so viel Farbe in ihr Buch gesteckt hatten, waren sie erstmal ganz farblos. Aber keine Angst, sie haben ihre Farbe inzwischen zurück. 

Atelier Flora

Alles Farbe!

Beltz & Gelberg

160 Seiten

13,95 Euro

ISBN 978-3-407-79455-0


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren