Am Tag schlafen, abends Party machen

Alex Trochut hat bekannte Elektromusiker auf Prints festgehalten, die nachts zum Leben erwachen. 



 

Berühmt in der internationalen Design-Community wurde Alex Trochut vor allem durch seine typografischen Illustrationen, aber der Gestalter aus Barcelona kann viel mehr als das. Gerade fertigte er etwa Prints an, die bei Licht ganz anders aussehen als im Dunkeln – wofür er eine Siebdruck-basierte Technik namens Binary Prints entwickelte, die zur Zeit in Spanien zum Patent angemeldet ist.

Die Porträtierten sind tatsächlich Leute, die nachts ein besonderes Leben entfalten – nämlich einige der von ihm besonders geschätzten Vertreter der elektronischen Musik, darunter James Murphy, Caribou, Four Tet, Damian Lazarus, Acid Pauli, John Talabot, Lucy und andere. Marc Ambros und Chris Rubino fotografierten sie mit geschlossenen Augen für die Tagversion der Prints – die nächtlichen Porträts sind von Trochut verfremdet. Gezeigt werden die Arbeiten auf dem Sonar Festival, dem weltweit wohl wichtigsten Event für elektronische Musik und Medienkunst, das von 13. bis 16. Juni zum zwanzigsten Mal in Barcelona stattfindet. Trochut will die Reihe der Binary Prints aber noch fortsetzen und auch bei anderen Gelegenheiten ausstellen. Alles weitere ist unter http://www.binary-prints.com/ nachzulesen.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren