Deutscher Marken- und Designkongress 2013

11.11.2013 - 12.11.2013

 
Unter dem Motto Designing New Markets findet vom 11. – 12. November 2013 in Stuttgart der Deutsche Marken- und Designkongress 2013 statt.



Unter dem Motto Designing New Markets findet vom 11. – 12. November 2013 in Stuttgart der Deutsche Marken- und Designkongress 2013 statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Themenkomplex »Marke und Design im Investitionsgüterbereich«.

Deutsche Produkte und Dienstleistungen sind international gefragt. Sie stehen für Qualität, Perfektion und Innovation. Doch die weltweite Konkurrenz wächst: Schwellenländer holen rasant auf und initiieren auf dem globalen Parkett einen Wettbewerb, der es kleinen und mittelständischen Unternehmen erschwert, sich international dauerhaft zu behaupten. Um nachhaltig erfolgreich zu sein, bedarf es heute und künftig einer durchdachten Strategie, die Design- und Marke in den Mittelpunkt stellt – gerade auch im B2B-Sektor der Investitionsgüter.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet der Rat für Formgebung den Deutschen Marken- und Designkongress 2013. Namhafte Referenten aus Industrie und aus Designagenturen zeigen Lösungswege sowie Best-Practice-Beispiele und geben Impulse für eine langfristig erfolgreiche Internationalisierung kleiner und mittlerer Unternehmen. Unter anderem sprechen auf dem Kongress Gerald Kiska, CEO Kiska GmbH, Andreas Rotzler, Chief Creative Officer bei Interbrand, Dana Francksen, FOBA sowie Dr. Aliki Busse, Partnerin bei der Rechtsanwaltskanzlei Busse & Partner.

Zusätzlich zu den praxisorientierten Vorträgen wird ein attraktives Rahmenprogramm geboten, unter anderem mit Besuchen bei erfolgreichen deutschen Unternehmen, die durch den strategischen Einsatz von Marke und Design Ihren Erfolg nachhaltig sichern – wie zum Beispiel die Recaro Group oder die Festo AG & Co. KG.

Der Kongress ist für eine breite Zielgruppe konzipiert: für Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebs-Verantwortliche klein- und mittelständischer Unternehmen ebenso wie für Vertreter von Designagenturen, Medien und Politik, für Studierende und Lehrende verschiedener Disziplinen.

Termin: 11. – 12. November 2013, 10-17 Uhr, Akkreditierung ab 9.30 Uhr
Ort: Haus der Wirtschaft, Stuttgart
Teilnahmegebühr: Regulär EUR 390,-, Student EUR 50,- je zzgl. MwSt.

Der Deutsche Marken- und Designkongress 2013 wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg gefördert und findet in Kooperation mit dem Design Center Stuttgart statt.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *