Diplomarbeiten, Abschlussprojekte und Werkschauen Juni 2014

Hier finden Sie alle Terminhighlights für den Juni …



 

HIGH NOON
Zwölf Uhr mittags Vortragsreihe an der Hochschule Darmstadt

Am 4. Juni findet um 19 Uhr ein High Noon Special am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt statt. Eingeladen wurde Tom Gauld, der für seine Monster-Illustrationen weltweit Anerkennung bekommen hat.
 

Termin: 4. Juni 2014

Ort: Hochschule Darmstadt, Fachbereich Gestaltung, Olbrichweg 10
 

Mehr Infos unter www.high-noon.eu


 

Manuel Schneidewind: Rotes Tor

 

 

SCHÖNE SCHWESTERN
Eine Ausstellung mit Arbeiten von Studierenden und MeisterschülerInnen der Hochschule für Bildende Künste Dresden und der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig im Sächsischen Landtag.

Die Ausstellung »Schöne Schwestern« im Sächsischen Landtag zeigt vom 04. Juni bis zum 03. Juli 2014 Arbeiten von Studierenden und MeisterschülerInnen der Hochschule für bildende Künste Dresden (HfbK) und der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB). Anlässlich des 250-jährigen Jubiläums beider Hochschulen vermittelt die Ausstellung einen schlaglichtartigen Einblick in die gegenwärtige Arbeit und deren hohes künstlerisches Niveau.
 

Termin: 4. Juni – 3. Juli 2014

Ort: Sächsischer Landtag, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden
 

Mehr Infos unter www.hgb-leipzig.de


Langeweile ist ekelhaft!
Die Werkschau 2014 der Fakultät für Gestaltung im Kunstverein Mannheim
 

Auch 2014 errichten die Studenten der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Mannheim ihr Basislager im Mannheimer Kunstverein! Vom 5.- 8.Juni 2014 gilt das diesjährige Motto »Langeweile ist ekelhaft« und gezeigt werden die besten Arbeiten der jungen Designer aus den vergangenen Monaten. Parallel dazu werden Workshops und Mappenberatung angeboten. Zur Eröffnung am 5.06. um 18.00 Uhr spricht der renommierte Schweizer Architekt Max Dudler.
 

Termin: 5.- 8. Juni 2014

Ort: Kunstverein Mannheim, Augustaanlage 58, 68165 Mannheim

Mehr Infos unter www.werkschau-ohne-langeweile.de


33pt Design Minds // Workshops und Lectures an der FH Dortmund

Jeden Sommer feiert der FB Design der FH Dortmund 33pt, das Fest für Typografie, Grafik und Gestaltung. Freunde aus Deutschland & drumrum zeigen Jobs und Topps und erzählen, wie ihre Arbeiten entstehen.

Unter 33 Diskokugeln, vor ausgemusterten Reklamelettern oder auf tapezierten Sofas lässt sich trefflich fachsimpeln und Kontakte knüpfen. Seit dem ersten Mal – das war 2006 – sorgen wechselnde Studententeams dafür, dass 33pt nie gleich 33pt ist.

Es gibt 300 Tickets (15 € VVK) – vorbestellen ist also eine prima Strategie: www.33pt.de/tickets 33pt

Der Lecture Day (12. Juni) glänzt mit einem X-Borders-Programm aus Typografie, Bewegtbild, Architektur, Mode, Startup … vom AusgeFuchs bis zum SelbstistderMann reicht das Spektrum. Beautiful Design Minds eben:

Grzegorz Laszuk . PL

Lars Müller . Lars Müller Publishers . CH

Martin Retschitzegger . m box bewegtbild . D/A

Sebastian Zimmerhackl . D

Fabia Zindel . Matrix . CH

Termin: 11. und 12. Juni 2014

Ort: Fachhochschule Dortmund, Max-Ophüls-Platz 2, 44137 Dortmund

Mehr Infos unter www.33pt.de


 

Werkschau der Hochschule Luzern: »Wege der Produktion«

Rund 190 Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Luzern – Design & Kunst präsentieren sich in diesem Jahr mit ihren Abschlussarbeiten im Rahmen der Werkschau 2014. Zu sehen sind künstlerische Strategien, visionären Designlösungen oder bemerkenswerte Animations- und Videofilme. Die Absolvierenden des Master of Arts in Fine Arts zeigen ihre Arbeiten vom 13. bis 29. Juni im öffentlichen Raum rund um die Luzerner Achse Seetalplatz-Kasernenplatz. Der Eintritt zur gesamten Werkschau ist frei.
 

Die Werkschau hat auch in diesem Jahr ein Rahmenprogramm: Neben öffentlichen Führungen finden am 24. und 27. Juni zwei Anlässe unter dem Titel «Wege der Produktion» statt. Hier werden Projekte von Studierenden und Absolvierenden vorgestellt, die sich besonders mit dem Thema Nachhaltigkeit befasst haben. Zudem treten als Referenten der Architekt und Konzeptkünstler Aram Bartholl, der Zukunftsforscher Lars Thomsen, der Lebenskünstler Raphael Fellmer sowie Markus Hurschler, Geschäftsführer von foodwaste.ch, auf.
 

Die Vernissage, inkl. Verleihung des Max von Moos-Preises sowie des Förderpreises Master of Arts in Design der Hochschule Luzern, findet am 20. Juni ab 19.00 Uhr in der Messe Luzern statt.

Termin: 21. bis 29. Juni 2014

Ort: Messe Luzern

 

Mehr Infos unter www.hslu.ch/werkschau2014

 


 

 

& – Studierende der Klasse Prof. Meller an der HGB Leipzig und der Klasse Prof. Berning an der Kunsthochschule Mainz stellen gemeinsam aus

In der Ausstellung »&« ist eine Auswahl von studentischen Arbeiten zweier unterschiedlicher Kunsthochschulen zu sehen: Studierende aus der Malerei-Klasse von Prof. Anne Berning an der Kunsthochschule Mainz und der Klasse Malerei mit medienübergreifender Ausrichtung von Prof. Ingo Meller an der Hochschule für Grafik und Buchkunst zeigen eine große Bandbreite malerischer Möglichkeiten. Wichtig war es den Kuratoren, unterschiedliche Entwicklungen studentischer Arbeiten zu zeigen.


Termin:

Eröffnung: Samstag, 21. Juni 2014, 18.00 bis 20.30 Uhr

Dauer der Ausstellung: 24. Juni bis 5. Juli 2014

 

Ort: Werkschauhalle, Leipziger Baumwollspinnerei, Spinnereistrasse 7, 04179 Leipzig

Mehr Infos unter www.hgb-leipzig.de

 

Abbildung: Christian Bär

 


 

 

 

The Essence 14 – Die Jahresausstellung der Universität für angewandte Kunst Wien

The Essence 14 zeigt ausgewählte künstlerische Einzel- und Gruppenarbeiten von Studierenden und AbsolventInnen aller künstlerischen Abteilungen aus dem Studienjahr 2013/14. Die Jahresausstellung der Universität für angewandte Kunst Wien gilt als Höhepunkt eines Studienjahres und spiegelt − kuratiert von Edek Bartz in Zusammenarbeit mit den Professorinnen, Professoren und Lehrbeauftragten – die künstlerische Disziplinenvielfalt und die intermedialen Grenzüberschreitungen der Angewandten wider.

 

Termin: 26. Juni 2014 – 13. Juli 2014

 

Ort: Künstlerhaus Wien, Karlsplatz 5, 1010 Wien

 

Mehr Infos unter www.dieangewandte.at

 


 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *