PAGE online

Scriptfont Liebe Gerda

Bei Ulrike Rausch, Gründerin der Foundry LiebeFonts in Berlin, gibt es einige tolle Handschriften zu kaufen. Jüngstes Familienmitglied ist LiebeGerda.

LiebeGerda1

Unaufgeregt, spontan, elegant und natürlich handgemacht: das ist LiebeGerda, die neue Schrift der Berliner Typedesignerin Ulrike Rausch und ihrer Foundry LiebeFonts. Dank OpenType haben die meisten Buchstaben drei verschiedene Varianten, die zufällig gemixt werden. Das OpenType-Feature All Caps sorgt zudem dafür, dass im Versalsatz weniger schnörkelige Formen zum Einsatz kommen.

LiebeGerda hat vier Schnitte, jeder davon umfasst mehr als 1200 Glyphen. Dank Ulrike Rauschs perfektionistische Ader wirkt LiebeGerda weniger wie ein Scriptfont von der Stange, sondern wie echtes Handlettering.

Zu beziehen ist LiebeGerda über MyFonts, momentan gilt noch der Einführungspreis von rund 40 statt etwa 65 Euro.

LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
1/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
2/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
3/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
4/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
5/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
6/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
7/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
8/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
9/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
10/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
11/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
12/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
13/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
14/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
15/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
16/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
17/18
LiebeGerda
Bild: LiebeFonts
18/18
Produkt: eDossier »Helvetica-Alternativen«
eDossier »Helvetica-Alternativen«
Fünf frische Helvetica-Alternativen für individuelle Auftritte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren