PAGE online

Blumig

Die neue Schrift der Kapitza-Schwestern Posy ist von Sison Amomum inspiriert, einer Pflanze deren Namen ich bis dahin noch nie gehört hatte.

Die Schwestern Nicole und Petra Kapitza aus London sind für ihre Iconfonts bekannt. Jetzt bringen sie gleich zwei neue Blumenschriften heraus. Posy ist von Sison Amomum inspiriert, einer Pflanze deren Namen ich bis dahin noch nie gehört hatte. Auf Deutsch heißt sie Würzsilie, die Blätter sollen wie geriebene Muskatnuss mit Petersilie und einer Mini-Prise Koriander und Sellerie riechen. Den Kapitzas ging es allerdings weniger um den Geruch als vielmehr um ihr aussehen. Das fanden sie so hübsch, dass sie daraus 52 Illustrationen generierten. Der OpenType Font kostet 29 britische Pfund.
Mehr Infos gibt es unter www.kapitza.com

Produkt: eDossier: »Pflicht und Kür im Etikettendesign«
eDossier: »Pflicht und Kür im Etikettendesign«
Aufkleber und Etiketten gestalten und drucken – Grafikdesign und Typografie, Papiersorten und Papierveredelung, Pro & Contra Digitaldruck / Offsetdruck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren