Publikation: Responsive Web Design

Ethan Marcotte selbst war es, der vor gut ei­nem Jahr mit einem Artikel auf A List Apart den Begriff »Responsive Web Design« prägte, der nun in aller Webdesigner Munde ist.



Ethan Marcotte selbst war es, der vor gut ei­nem Jahr mit einem Artikel auf A List Apart den Begriff »Responsive Web Design« prägte, der nun in aller Webdesigner Munde ist.

Jetzt legte er ein Buch über die Gestaltung für verschiedene Bildschirmformate vor, in dem er zunächst einmal fast philosophisch die neue Denke darlegt und erklärt, warum es nötig sei, mit diesem Ansatz an Projekte heranzugehen. In den Abschnitten »The Flexible Grid«, »Flexible Images« und »Media Queries« handelt er dann die wichtigsten Bausteine für Websites ab, die auf allen Geräten und Browsern laufen. Und er bringt dies anhand eines konkreten fiktiven Projekts auf den Punkt – eine Insellösung, an der man alles gut ausprobieren kann, ohne dabei auf irgendwelche Einschränkungen Rücksicht nehmen zu müssen, wie es sie bei realen Projek­ten ja immer gibt.

Natürlich findet man auch eine ganze Menge Code in diesen Kapiteln, aber vorhandene Kommentare machen den Text auch für jemanden angenehm lesbar, der nicht selbst programmiert, als Front­endentwickler aber ein entspre­chen­­des Vorwissen mitbringt. Ethan Marcotte geht es eben nicht nur um die Technik als solche, sondern immer auch ums Warum. Ein Buch, das Spaß macht, von einem Autor, der sich selbst nicht zu ernst nimmt und die trockene Materie immer wieder durch Seitensprünge unterbricht.


Herausgeber: Ethan Marcotte
Verlag: A Book Apart, New York 2011
Umfang: 150 Seiten
Verkaufspreis: 18 Dollar
ISBN: 978-0-9844425-7-7


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren