Digitales Leitsystem, das auf Geräusche reagiert

Das dänische Designstudio Kontrapunkt und das Nippon Design Center haben für die Tech Company Goertek ein Leitsystem entwickelt, das sich Geräuschen gemäß verändert.



Das Tech-Unternehmen Goertek ist spezialisiert auf Akustik, VR und AR und gemäß dessen Expertise hat das dänische Designstudio Kontrapunkt gemeinsam mit dem Nippon Design Center ein Leitsystem entwickelt, das auf Geräusche reagiert.

Im Goertek R&D Centre in Qinbao in China installiert, führt es Angestellte und Besucher durch die Räumlichkeiten – mit digitalen Anzeigetafeln auf denen die Schrift ganz klar aussieht oder vibriert, Wellen schlägt und ihre Form verändert.

Das Typeface Goertek reagiert auf Flüstern, auf Stimmen in normaler Lautstärke und auf laute Geräusche und wandelt sich dementsprechend.

Besonders interessant ist das auch, weil der Center inmitten einer lebendigen Straße mit Kinos, Cafés und Restaurants liegt, aber auch über einen diskreten und ruhigen VIP-Eingang verfügt und es so die unterschiedlichsten Geräusch-Situationen gibt.

Verwendet für das Leitsystem hat das Designstudio Kontrapunkt, das für das dänische Ministerium ebenso arbeitet wie es für Carlsberg Packaging Designs gestaltet, für die Hybrid-Automarke Infiniti eine Schrift entwickelte, die 279 Sprachen spricht, Marmelade brandet oder e-Commerce-Shops für Modelabel wie Carcel entwirft, Opentype Technologies.

 


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren