Botschaft ins All: Der UK-Pavillon für die Expo 2020 von Es Devlin

Die britische Künstlerin Es Devlin kombiniert in ihrer Installation künstliche Intelligenz und Poesie. Leadagentur für die Umsetzung ist die Brand Experience Agentur Avantgarde.



Pavillion Innenansicht

Der britische Pavillon auf der Expo 2020 in Dubai soll die Expertise Großbritanniens in den Bereichen künstliche Intelligenz und Raumfahrt darstellen. Die Künstlerin Es Devlin ist dafür eine ziemlich gute Besetzung, denn in ihren Installationen kombiniert sie regelmäßig neue Technologien mit Poesie, Licht und Klang – zuletzt mit dem Fifth Lion während des London Design Festivals, der aus den Botschaften der Besucher mithilfe von künstlicher Intelligenz Gedichte erstellte und diese allabendlich vortrug.

Für die Expo 2020 hat Es Devlin OBE (Order of the British Empire) den VoiceSpace-Pavillon konzipiert, eine Gestalt gewordene Botschaft ins All, zu der jeder der erwarteten 25 Millionen Expo-Besucher beitragen kann.

Sketch von Es Devlin

Das Konzept beruht auf dem von Stephen Hawking und anderen Wissenschaftlern 2015 ausgerufenen Wettbewerb »Breakthrough Message«, der dazu aufruft, eine gemeinsame Botschaft zu entwicklen, mit der wir als Planet nach außen kommunizieren würden, sollten wir auf eine hochentwickelte außerirdische Zivilisation treffen.

»Ich wollte einen Ort schaffen, an dem Besucher aus aller Welt zusammen- kommen und an einem gemeinsamen internationalen Projekt mitarbeiten können, das über nationale Identitäten hinausgeht«

»Mir wurde bewusst, dass das Formulieren einer solchen gemeinsamen Botschaft, also die Suche nach einer gemeinsamen Stimme für unseren Planeten, an sich bereits eine höchst positive Sache sein kann«, erklärt Es Devlin. Maschinelles Lernen, KI-Technologie und Poesie spielen für sie dabei eine wichtige Rolle. »Mit dem britischen Pavillon auf der Expo 2020 wollte ich einen Ort schaffen, an dem Besucher aus aller Welt zusammenkommen und an einem gemeinsamen internationalen Projekt mitarbeiten können, das über nationale Identitäten hinausgeht.« Gerade in der heutigen Zeit eine wichtige Message.

Pavillion Außenansicht

Umgesetzt wird das Projekt von der Brand Experience Agentur Avantgarde. Sie übernimmt die gesamte kreative Produktion inklusive Architektur, Ausstellungsdesign und digitalen Erlebnissen. Dafür arbeitet sie mit Architekten von Veretec, Bauingenieuren von Atelier One und Umweltdesignern von Atelier Ten zusammen.


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren