Balkon & Garten – Das Gartenmagazin aus Berlin

Magazine wie „Landlust“ und neuerdings auch „Landluft“, das Magazin aus dem Wendtland und jüngstes Baby preisgekrönter Journalisten, die vor den Toren Hamburgs eben in diesem Grün leben, werden als seit Ende 2009 als die Heft- und Themenentdeckung schlechthin gefeiert. – Schnee von gestern sagen wir, denn wir kennen „Balkon & Garten“, ein Magazin, das schon

...



Magazine wie „Landlust“ und neuerdings auch „Landluft“, das Magazin aus dem Wendtland und jüngstes Baby preisgekrönter Journalisten, die vor den Toren Hamburgs eben in diesem Grün leben, werden als seit Ende 2009 als die Heft- und Themenentdeckung schlechthin gefeiert. – Schnee von gestern sagen wir, denn wir kennen „Balkon & Garten“, ein Magazin, das schon lange über das schöne Grün schreibt. Es gibt bereits seit 2002 – aber eben im Off.


Es fing ganz harmlos an. Die Tochter, wohnhaft in Berlin, wollte ihren Eltern im entfernten Niedersachsen an ihrem Leben teilhaben lassen. Sie beschrieb und fotografierte ihren Balkon und schickte ein kleines Heft nach Hause. Das gefiel der Mutter so sehr, dass sie die Tochter bat, den elterlichen Garten beim nächsten Heimatbesuch zu dokumentieren. Das wiederum gefiel den Nachbarn, Freunden und der Verwandtschaft – und Magazin „Balkon& Garten“ war geboren. Seit Mai 2004 gibt Anke Wulffen nun die kleinen, feinen Hefte heraus.

Balkon & Garten, das Gartenmamgazin aus Berlin, erscheint sechs Mal im Jahr. Jede Ausgabe hat ein eigenes Thema und wer aktiv ein Heft mitgestalten will, ist immer aufgerufen, einen Beitrag an die Redaktion zu senden. Das gilt auch für das Layout. Ähnlich wie beim Magazin Dummy wird jedes Heft von einem anderen Grafiker gestaltet. So eröffnet sich dem Leser immer wieder eine neue (Garten)welt. In ihr wachsen poetische Gedichte, mal selbst-beobachtende Tagebucheinträge, umrankt von wunderschönen Zeichnungen und klaren Fotos und Kolumnen wie der von Zeichner Gerd Brunzema. Aber auch renommierte Landschaftsplanungsbüros wie das Altelier le balto schreiben für Balkon & Garten.

Trotz stetig wachsender Fangemeinde und einem sehr kurzweiligen „grünen“ Blog druckt Anke Wulffen nicht mehr als 150 Hefte. Jede Auflage ist handgeheftet und handnummeriert. Liebevoll und wertvoll, das sind zwei Adjektive, die das Projekt gut umschreiben, zumal auch die Autoren in jeder Ausgabe sehr persönlich vorgestellt werden.

Seit neuestem gibt es auch einen Verlag names „Beton & Garten“. Hier verlegt Anke Wulffen Bücher wie „Begegnungen im Blumenladen“ von Wolf Klein, der einen ungwöhnlichen Blumenladen betrieb: Die Flora und Fauna waren Fotografien. In dem Buch sind seine Begegnungen mit den Kunden festgehalten. Kurze Textproben gibt´s im Internet sogar zum nachhören.


Ein kleiner Strauß gefällig? 

Der wundersame Blumenladen von Wolf Kleinen

Für die Fans von Balkon & Garten: Das Wegekissen zum Jubiläum der 30. Ausgabe.

Dieses Kissen wurde von Rita Zepf in Anlehnung an ihren Artikel „Über die Wendekreise“ (B&G 30, S.10-11) gestaltet, in dem die Textil-Künstlerin ihre Reiseroute vom Sommer 2008 auf einer Weltkarte nachstickte. Es enstanden 20 Wegekissen Sets mit der Welt- bzw. Europakarte, auf welche die persönliche Reiseroute gestickt werden kann.

Alle Fotos von Balkon & Garten


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren