Aus aktuellem Anlass: Die Griechische Krise kurz erklärt

Eine Geschichte über das kleine Mädchen Greece.



Eine Geschichte über das kleine Mädchen Greece.

Ein Jahr alt, aber hocha ktuell: Die griechischen Motiondesigner von Nomint haben die Lage ihrer Nation auf ihre Art verarbeitet und zwar in der Video-Triologie »The Greek Crisis Explained«. Die kurzen Filme illustrieren die Eckpunkte der griechischen Krise im Cartoonstil. Greece hüpft als entzückendes Mädchen über den Bildschirm, die EU fliegt als Superheld heran und der IWF als schlaue Fliege.

Produzentin Marianna Papachristodoulou von Nomint hat mit uns über das Projekt »The Greek Crisis Explained« gesprochen:

Was hat Euch dazu bewegt, die griechische Krise zu verfilmen?

Marianna Papachristodoulou: Als sich die griechische Schuldengrise zuspitzte, mußten wir unser Büro im Zentrum von Athen schließen. Die Proteste waren zu heftig. Wir beschlossen, dass wir diese Situation irgendwie verarbeiten müssen. Wir wollten etwas produzieren, dass diese sehr bedrückende und finstere Atmosphäre einfängt.

Warum habt Ihr Euch für ein Cartoon-Format entschieden?

Ursprünglich wollten wir die Geschichte ganz schlicht anhand der wichtigen Personen und harten Fakten erzählen. Aber wir merkten schnell, dass es besser ist, die Story wie jede andere Geschichte darzustellen – losgelöst von der griechischen Wirklichkeit. Dabei ging es uns nicht darum, eine Position in der Debatte zu beziehen, wer warum Schuld ist, sondern ein interessantes Video zu produzieren, dass sich Menschen gerne anschauen, wenn sie sich genauer mit der griechischen Krise auseinandersetzen wollen.

Vor welchen Herausforderungen standet ihr?

Als Produktionsfirma setzen wir uns täglich mit Storytelling auseinander und arbeiten oft an freien Projekten. Trotzdem war die Produktion von »The Greek Crisis Explained« für uns eine spannende Erfahrung. Solche Videos, die eine aktuelle Situation aufgreifen, hatten wir bis dato nicht entwickelt. Die Produktion der Filme mußte schnell erfolgen, weil wir mit den jeweils aktuellen Entwicklungen mithalten wollten.

Wie haben die Menschen auf Eure Filme reagiert?

Das Thema berührt alle stark, weckt Emotionen. Die Menschen haben heftig diskutiert, sowohl negativ als auch positiv. Es war einfach spannend zu sehen, wie schnell und persönlich manche Zuschauer auf die Episoden reagierten. Das hat uns darin bestärkt, künftig mit diesem Format mehr  zu experimentieren.


Ist eine Forsetzung der Serie geplant?   
    

Wir möchten die Geschichte von Greece Genesung erzählen. Ich befürchte aber, sie wird noch einer langen und tiefen Operation unterzogen. Dieser Prozess wird leider noch einige Zeit andauern.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *