scoopcamp 2011

20110929

 
Am 29. September treffen im Auswanderermuseum Ballinstadt in Hamburg Redakteure, Medienentscheider und IT-Experten aufeinander, um über die wichtigsten Zukunftsfragen des Journalismus zu diskutieren.



Am 29. September treffen im Auswanderermuseum Ballinstadt in Hamburg Redakteure, Medienentscheider und IT-Experten aufeinander, um über die wichtigsten Zukunftsfragen des Journalismus zu diskutieren.

In der bewährten Mischung aus Vorträgen internationaler Experten und Workshops mit herausragenden Praxisbeispielen aus deutschen Redaktionen präsentiert das scoopcamp die aktuellen Ansätze zum Thema »New Storytelling« in den Onlinemedien. Dabei stehen die Chancen und Möglichkeiten im Vordergrund, die sich Journalisten durch neue digitale Werkzeuge, Programme und Anwendungen bieten. Insbesondere wird auf die Potenziale digitaler Endgeräte für das visuelle Geschichtenerzählen eingegangen.

Dafür wurden zwei internationale Experten als Keynote-Speaker nach Hamburg eingeladen: Zum Auftakt spricht Shazna Nessa von The Associated Press. Als Director of Interactive der renommierten Nachrichtenagentur entwickelt sie News-Produkte für den weltweiten Medienmarkt und treibt die Entwicklung im Bereich von Interactives und Infografiken voran. In ihrer Keynote wird sie auf den grundsätzlichen Wandel der Medien in Richtung eines verstärkt visuellen und interaktiven Erzählens eingehen. Anknüpfend hieran spricht der Schweizer Journalist Peter Hossli, Chefredakteur des »iPad-Only«-Magazins »the collection«, über die Redaktionsarbeit an einem Medium, das ausschließlich für Tablet-PCs und ihre intuitive Nutzung konzipiert ist. Peter Hossli hat sich über Jahre als Journalist und Reporter für internationale Magazine und Zeitungen einen Namen als visueller Geschichtenerzähler gemacht. In dem Workshop »The iconic turn – the magic of visual storytelling« vertiefen beide Referenten gemeinsam
das Thema mit den Teilnehmern.

In weiteren Workshops rund um die Themen Social Media, Data Journalism, Hyperlocal und E-Publishing geht es unter anderem um diese Fragestellungen:

– Hyperlocal und Social Media – wie macht man es authentisch?
– HTML 5 – der Durchbruch des Multimedia Journalism?
– Vom Schreiben zum Kuratieren – Informationen im Zeitalter von SoM verifizieren 
– Digital Revenue – wie Medien in der digitalen Welt auf ihre Kosten kommen
– E-Publishing – Produktentwicklung, Lean Production und Redaktionsmanagement


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *