PAGE online

Piktogramme, Lebenszeichen, Emojis: Die Gesellschaft der Zeichen

Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren

Die Ausstellung beschäftigt sich mit Emojis als Phänomen digitaler Massenkommunikation und deren Einfluss auf den Umgang mit Piktogrammen.

»9 mal 25 Lebenszeichen«, Edition Institut für Neue Technische Form © Wolfgang Schmidt

Seit ihrer plattformübergreifenden Standardisierung 2009 entwickelten sich Emojis innerhalb weniger Jahre zu einem Phänomen digitaler Massenkommunikation. Die heute weit über 3000 standardisierten Emojis sind in den sozialen Netzwerken ständig präsent. Die Ausstellung »Piktogramme, Lebenszeichen, Emojis: Die Gesellschaft der Zeichen« geht der Frage nach, mit welchen Überlegungen, Zielsetzungen und Hoffnungen die Entwicklung moderner Bildzeichensprachen einschließlich der Emojis verbunden ist.

Mehr Infos unter https://www.dueren.de/kultur-tourismus/veranstaltungen/veranstaltungskalender/veranstaltung/Ausstellungseroeffnung-Piktogramme-Lebenszeichen-Emojis-Die-Gesellschaft-der-Zeichen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren