Photo + Art Book Hamburg

20110902 - 20110904

Deichtorhallen, Hamburg
Messe
www.artbookhamburg.de

 
Im Mittelpunkt der Photo+Art Book Hamburg steht das gedruckte Medium als künstlerisches Sprachrohr: Foto- und Künstlerbücher, Magazine, Zines sowie exklusive Editionen.



Bild Photo + Art Book Hamburg

Im Mittelpunkt der Photo+Art Book Hamburg steht das gedruckte Medium als künstlerisches Sprachrohr: Foto- und Künstlerbücher, Magazine, Zines sowie exklusive Editionen. Die kreative Messe bietet neben vielen spannenden Ständen von Buch- und Magazin- Verlegern, Fotografen und Buchkünstlern, Ausstellungen, Workshops, Vorträge, Book Talks & Signings, einen Award für das beste unpublizierte Fotobuch als auch ein interessantes 2tägiges Symposium.

Ob Buch, Zeitung, Edition, Magazin, Fanzine oder Zine, die Erscheinungsformen der gedruckten Publikation als künstlerisches Sprachrohr, sind heute vielfältiger denn je. Die Beliebtheit, die künstlerische  Publikationsformen in den letzten Jahren erfahren haben, sowohl bei ihren Produzenten, als auch bei ihren Abnehmern, ist enorm. Ihre Fan-Gemeinde wächst stetig. Die Zeiten, in denen Bücher oder Magazine, Kunst lediglich reproduzierten, sind lange vorbei! Bücher und Magazine sind mehr denn je zu Trägermedien eigener künstlerischer Ideen avanciert, heiß begehrte und viel diskutierte Sammlerobjekte geworden.

„Art shows come and go, but books stay around for years. They are works themselves, not reproductions of works. Books are the best medium of works. Books are the best medium for many artists working today.“  Sol LeWitt

Viele Künstler haben den Wunsch, ihre Arbeiten nicht nur in Ausstellungen zu präsentieren, sondern ihre Projekte als Buch zu publizieren und eine möglichst breite Öffentlichkeit zu erreichen, auch jenseits der intellektuellen Kunstszene – national und international.

Neben den sich präsentierenden, renommierten Verlagshäusern, will die Photo+Art Book besonders zur Neuentdeckung junger Talente und kreativer Bewegungen abseits des Mainstreams einladen. Independent Publisher, Herausgeber, Magazinmacher, Künstler, Gestalter, Illustratoren, Drucker etc., besonders bisher auf dem deutschen Markt noch unbekannte Labels, können sich noch bis Ende April 2011 bei der Photo+Art Book Hamburg um einen Messestand im Bereich “Young Creatives and Independents” bewerben.

Bild Photo + Art Book Hamburg


Die Photo+Art Book Hamburg 2011 möchte neugierig machen auf Mehr und bietet Fans vom Gedruckten, einen exklusiven und neuen Einblick in die nationalen und internationalen künstlerischen Print-Schmieden.

Der Eintritt ist frei


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *