NOMAD TWO WORLDS

20110820 - 20110828

Berlin
Ausstellung
www.camerawork.de

Die Ausstellung NOMAD TWO WORLDS in Berlin zeigt neben den Klassikern der Serie erstmals Arbeiten, die von Russell James in Zusammenarbeit mit haitianischenKünstlern wie Pascale Monnin, Debreus Lherisson, Reinold Clerisier und Philippe Dodard entstanden sind.




Die Ausstellung NOMAD TWO WORLDS in Berlin zeigt neben den Klassikern der Serie erstmals Arbeiten, die von Russell James in Zusammenarbeit mit haitianischenKünstlern wie Pascale Monnin, Debreus Lherisson, Reinold Clerisier und Philippe Dodard entstanden sind.

Zusammen mit der Clinton Global Initiative und der von Donna Karan ins Leben gerufenen Urban Zen Foundation reiste NOMAD TWO WORLDS bereits nach Haiti, um dort nach dem verheerenden Erdbeben im Jahr 2010 das Kunsthandwerk und die Kunstszene zu unterstützen und zu fördern.

Bedeutender Bestandteil von NOMAD TWO WORLDS in Berlin wird auch ein unterhaltsames interkulturelles Rahmenprogramm sein. Musikalische Vorführungen, inspirative Film-Screenings und Informationsveranstaltungen werden die Ausstellung begleiten. Dem Besucher wird dadurch ermöglicht, hautnah die traditionellenStrömungen aus den Bereichen Kunst, Musik und Kultur der indigenBevölkerungsgruppen zu erleben und kennenzulernen.

(Bild oben: © RUSSELL JAMES / NATHAN MUNDRABY, SNAKE LADY)


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *