MADE IN GERMANY ZWEI

20120517 - 20120519

Sprengel Museum Hannover
Ausstellung
www.madeingermany2.de

 
Bundespräsident Joachim Gauck übernimmt die Schirmherrschaft für die AusstellungNeben den insgesamt 44 künstlerischen Positionen wurden in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin auch das kuratorische Konzept, der Auswahlprozess und künstlerische Schwerpunktthemen der Ausstellung vorgestellt.



Bundespräsident Joachim Gauck übernimmt die Schirmherrschaft für die Ausstellung

Neben den insgesamt 44 künstlerischen Positionen wurden in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund in Berlin auch das kuratorische Konzept, der Auswahlprozess und künstlerische Schwerpunktthemen der Ausstellung vorgestellt. Ausgehend von der Anfang 2010 begonnenen Recherche haben die Kuratoren sechs Schwerpunktthemen definiert, die in der Arbeit zeitgenössischer Künstler in den letzten Jahren vermehrt eine Rolle spielen. Die Auseinandersetzung mit (sozialen, virtuellen, institutionellen) „Räumen“, „Narrativität“, „Vernetzungen“, dem „Gestern im Heute“, mit dem „Übersinnlichen“ und mit Grenzen und Erweiterungen des Mediums („Medium als Material“) stellen die Kuratoren als Betrachtungsmöglichkeiten ins Zentrum ihrer Befragung des heutigen Kunstschaffens in Deutschland.

Unter dem Titel MADE IN GERMANY ZWEI zeigen das Sprengel Museum Hannover, die kestnergesellschaft und der Kunstverein Hannover von Mai bis August 2012 Positionen der internationalen, zeitgenössischen Kunstszene in Deutschland. Die Ausstellung präsentiert eine jüngere Generation internationaler Künstler, die in Deutschland leben und arbeiten, setzt sie in Bezug zueinander und untersucht Gemeinsamkeiten, Tendenzen und künstlerische Entwicklungen.
Mit der Ausstellung knüpfen die drei hannoverschen Institutionen an die erfolgreiche Schau „Made in Germany“ des Jahres 2007 an, bei der die Häuser erstmalig gemeinsam eine Ausstellung ausrichteten und über 60.000 Besucher anlockten.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *