PAGE online

Kosmos Farbe. Itten – Klee

Martin-Gropius-Bau, Berlin
Ausstellung

 
Johannes Itten (1888-1967) und Paul Klee (1879-1940) sind in der Geschichte der Kunst des 20.

Johannes Itten (1888-1967) und Paul Klee (1879-1940) sind in der Geschichte der Kunst des 20. Jahrhunderts mit ebenso bedeutenden wie prominenten Farbenlehren hervorgetreten. Beide sind geprägt von der Vorstellung, dass die Ordnung der Farben als in sich geschlossener Kosmos gesetzmäßig strukturiert ist. Neue Quellen zeigen, dass sich beide Künstler auf gemeinsame Quellen bezogen und gegenseitig anregten. Beide haben ihre Überlegungen zur Farbe in jahrzehntelanger Reflexion und Arbeit entwickelt und umfassend in ihren künstlerischen Werken berücksichtigt. Die Ausstellung zeigt in fünf großen Gruppen 170 prominente Schlüsselwerke von Johannes Itten und Paul Klee und vermittelt neueste Erkenntnisse zum Thema der Farbe in ihrer Kunst.

Abbildung: Johannes Itten: Vorfrühling, 1966, Öl auf Leinwand, Privatbesitz © VG Bild-Kunst, 2013

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren