Forum Mediendesign 2010

20101106

Museum Ludwig, Köln
Event
www.forum-mediendesign.de

 
Unter dem Motto »Kreative Köpfe« treffen sich auch in diesem Jahr wieder renommierte und ausgezeichnete Designer und Künstler beim »Forum Mediendesign«, veranstaltet vom Studiengang Mediendesign der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH).



Unter dem Motto »Kreative Köpfe« treffen sich auch in diesem Jahr wieder renommierte und ausgezeichnete Designer und Künstler beim »Forum Mediendesign«, veranstaltet vom Studiengang Mediendesign der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH). Das Filmforum im Museum Ludwig öffnet dazu am Samstag, 6. November 2010, von 13 – 22 Uhr seine Türen.

Das Fachforum mit Experten, die bundesweit Maßstäbe in der vielseitigen Welt des Mediendesigns setzen, ist für alle Interessierten zugänglich. Einblicke in ihre Arbeit und in die Qualitätskriterien für gutes Design geben u. a. Stefan Kolle, Werbeagentur-Chef in Hamburg; John Groves, Sounddesigner, Hamburg; Uwe Düttmann, Fotograf aus Hamburg; und auch Eike König, Grafik Designer vom Hort in Berlin. Insgesamt werden acht hochkarätige Experten des Designs Vorträge halten und für das Fachgespräch mit den Teilnehmern dieser offenen Veranstaltung zur Verfügung stehen. Das Motto »Kreative Köpfe« unterstreicht, dass hinter jeder guten Idee ein Mensch, ein »Kreativer Kopf« also, steht. »Natürlich sind wir alle auch Kreative Köpfe!«, sagt Prof. Martin Teschner, der die Veranstaltung mit den Studierenden der 3. und 4. Fachsemester des Bachelorstudiengangs Mediendesign vorbereitet hat: »Jeder ist auf seine eigene Weise kreativ und gibt seinen Teil zum Ganzen dazu.« Diese Gewissheit zu stärken und erlebbar zu machen, ist Teil der Didaktik des Studiengangs Mediendesign der RFH.

Zum vierten Mal lädt der Studiengang zu diesem Forum der Kreativen und der Manager des Designs ein. »Unser Forum Mediendesign ist für unseren Studiengang längst zu einem wichtigen Pfeiler geworden«, betont Studiengangsleiter Prof. Dr. Stefan Ludwigs. »Wir erwarten ja nicht nur Top-Referenten, sondern auch viele Besucher, die beruflich mit Mediendesign zu tun haben. Das wird wieder ein spannender Tag mit neuen Einsichten und Begegnungen sein.« Während des Forums Mediendesign werden im Foyer durchgängig studentische Arbeiten vorgestellt. Auch die Website zur Veranstaltung haben die Studierenden gestaltet und realisiert. Das Konzept des erfolgreichen Studiengangs Mediendesign, der konsequent berufsorientiert angelegt ist und in engem Kontakt mit der Branche steht, geht auf: Zum Wintersemester konnten erneut zwei parallele Studiengruppen im Vollzeitstudium starten, und mit ihrer zusätzlichen berufsbegleitenden Variante, die in nur sieben Semestern studierbar ist, bietet die RFH Köln als einzige Hochschule auch Berufstätigen eine Studienmöglichkeit des zukunftsträchtigen Fachs Mediendesign an.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *