Digital Marketing

20121120 - 20121121

Flughafen Hamburg
Event, Seminar
www.german-online-marketing.de

 
Digital Marketing am Hamburger Flughafen
 
Ein Unternehmen ohne eigenen Internetauftritt? Nahezu undenkbar.



Digital Marketing am Hamburger Flughafen

Ein Unternehmen ohne eigenen Internetauftritt? Nahezu undenkbar. Aber was müssen Unternehmen beachten, damit Nutzer sie im Web finden, ihre Fans werden und sie weiterempfehlen? Eine Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch bietet am 20. und 21. November die GO! German Online Marketing. An zwei Tagen können sich Marketing-, Werbe- und E-Commerce-Entscheider in Hamburg über Möglichkeiten und Stolpersteine beim Digital Marketing informieren.

Online wirkt: Unternehmensauftritte im Web – von der Firmenhomepage über die Facebook-Fanseite bis zum YouTube-Channel – sind zum ersten Anlaufpunkt für die Informationsbeschaffung geworden. Drei Viertel der Konsumenten in Deutschland informieren sich zunächst im Web, bevor sie sich für den Kauf eines Produktes entscheiden, so der Branchenverband Bitkom, der Daten von Eurostat ausgewertet hat. Und auch bei B2B-Käufern dominieren Onlinequellen den Kaufentscheidungsprozess, ergab eine Studie der Firma TriComB2B.

Die Möglichkeiten, sein Unternehmen und seine Produkte online zu präsentieren und sowohl seine Bekanntheit zu steigern als auch das Geschäft anzukurbeln, werden ständig vielfältiger und bieten gerade auch mittleren und kleineren Unternehmen viele Chancen. Das Tempo der technischen Neuerungen und der Veränderungen im Nutzerverhalten, die etwa durch die rasante Verbreitung von Smartphones oder neuer Dienste wie Pinterest angeschoben werden, machen es Werbetreibenden und Online-Händlern schwer, ihr Wissen ständig up to date zu halten.

Erfahrungsaustausch und Marktüberblick am Hamburger Flughafen

Genau da setzt die GO! German Online Marketing an: Die Fachmesse präsentiert am 20. und 21. November im Terminal Tango am Hamburger Flughafen zahlreiche Praxisbeispiele aus Unternehmen in ihrem umfangreichen Vortragsprogramm. Auf diese Weise können sich Marketing-, Werbe- und E-Commerce-Entscheider mit Experten und Kollegen über gemachte Erfahrungen und aktuelle Trends austauschen. So können die Fachbesucher von Sascha Theisen, Marketingleiter bei StepStone, erfahren, wie das bekannte Jobportal seine Marketingstrategie erfolgreich umgesetzt hat.

Zudem können sich die Fachbesucher bei den Ausstellern aus den Bereichen E-Commerce, Online-Vermarktung, Performance-Marketing, E-Mail-Marketing, Suchmaschinen-Marketing, Affiliate-Marketing, Permission-Marketing, Mobile-Marketing, In-Game-Advertising und Social Networks über neue Produkte und Dienstleistungen informieren. Mit von der Partie sind bereits namhafte Anbieter wie Copernica, Crealytics, Emailvision, Evania, Hoppenstedt, Nionex, Silverpop, Siteranger, superComm oder web-netz.

Social Media und Mobile Marketing im Fokus

Den Zukunftsthemen Social Media und Mobile Marketing – laut Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) ist »Mobile Advertising« die am stärksten wachsende Mediengattung – widmen sich in Hamburg zwei Kompetenz-Cluster, die vom Netzwerk Competence-Site als Medienpartner unterstützt werden.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *