AFTER DARK

20100310 - 20100321

Galerie Oel-Früh, Hamburg
Ausstellung
www.oelfrueh.org

 
 
Sandra Poppe beschäftigt sich mit abstrakter Malerei und Skulptur, von denen ausgehend sie ortsspezifische raumgreifenden Installationen entwickelt.



Sandra Poppe beschäftigt sich mit abstrakter Malerei und Skulptur, von denen ausgehend sie ortsspezifische raumgreifenden Installationen entwickelt. Dabei verwendet sie oft Material, wie silberne oder glitzernde Folien, so dass die Betrachter in den vielfachen Spiegelungen zu einem Teil der Installation werden.

Cordula Ditz macht verschiedene in sich geschlossene Zeichen und Bezugssysteme zum Gegenstand der künstlerischen Auseinandersetzung. In ihren installativen Ausstellungen ergeben sich komplexe Bezüge zwischen so verschiedenen Systemen, wie dem Genre des Horrorfilms, Minimal Art oder abstraktem Expressionismus. 

In ihrer Ausstellung in der Galerie Oel-Früh werden sie unter anderem gemeinsam eine raumspezifische Installation entwickeln.

Eröffnung am 9.3.2010 um 20h


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *