Scholz & Friends engagiert Carsten Fillinger

Die beruflichen Werdegänge der Werber sind doch immer wieder überraschend. Carsten Fillinger, neuer Leiter der Interactive Unit bei Scholz & Friends Berlin, ist zwar in der Agenturszene bei Weitem kein Neuling. Eigentlich kommt er jedoch aus der unkommerziellen Kunst: Fillinger ist ausgebildeter Theaterschauspieler.



Die beruflichen Werdegänge der Werber sind doch immer wieder überraschend. Carsten Fillinger, neuer Leiter der Interactive Unit bei Scholz & Friends Berlin, ist zwar in der Agenturszene bei Weitem kein Neuling. Eigentlich kommt er jedoch aus der unkommerziellen Kunst: Fillinger ist ausgebildeter Theaterschauspieler. In die Werbung hat es ihn 1996 verschlagen, zunächst arbeitete als feier Konzepter. Der heute 38-Jährige war mehr als zehn Jahre lang für Agenturen wie Scholz & Volkmer, McCann Erickson und auch für seinen jetzigen Arbeitgeber Scholz & Friends tätig. Zuletzt arbeitete er in Festanstellung als Associate Creative Director bei Neue Digitale in Berlin und betreute dort Vorzeigekunden wie Audi und McDonald’s.

In seiner neuen Position soll Fillinger die Online-Kompetenz von Scholz & Friends Berlin weiter vorantreiben und personell ausbauen. Zu seinem Portfolio gehören Auftraggeber wie BIG direkt, Mercedes-Benz, das Deutsche Handwerk und Vodafone.

Neben seiner Agenturtätigkeit doziert Fillinger an der Texterschmiede in Hamburg.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *