Mit welchem Gehalt können Webdesigner rechnen?

Ein Vergleich von 2016 bis heute …



Wie Freelance-Webdesigner kostendeckend und gewinnbringend kalkulieren können, hat PAGE bereits in einem Beitrag zusammengefasst, diesen gibt es hier in einem PAGE eDossier. Damals gingen wir von einem jährlichen Netto-Durchschnittsgehalt von 30.000 Euro als Orientierungspunkt aus. Festangestellte Webdesigner hingegen müssen nicht jedes Projekt, jede einzelne Dienstleistung neu verhandeln. Das Portal Gehalt.de hatte eine hilfreiche Gehaltstabelle zusammengestellt, die die Gehälter von Webdesignern in der Branche Werbung und PR auflistet. Auch in 2017 und jetzt ganz aktuell für 2018 gibt es Daten.

Alle Tabellen zeigen Brutto-Jahresgehälter. Die Vergütungsspanne reichte in 2016 von einem Einstiegsgehalt in Q1 mit 23.737 Euro bis zu 45.131 Euro mit mehr als neun Jahren Berufserfahrung. Im Gehaltsvergleich zu anderen kreativen Berufen – hier mehr lesen – erscheinen die Angaben recht niedrig.

Dies hatte laut Gehalt.de zwei Gründe. Erstens dienten als Grundlage für die Angaben sowohl studierte als auch nicht studierte Webdesigner. Betrachtete man ausschließlich Gehälter von Akademikern, wären die Gehaltsangaben insgesamt höher. So zumindest das Fazit dieser Datensätze.

Der zweite Grund war, dass wachsende Zahlen von Start-ups das Q1 nach unten korrigierte. Die Gehälter kleinerer Unternehmen fallen in der Regel niedriger aus, das bestätigt auch ein bereits veröffentlichter Beitrag, der sich ausschließlich mit der Vergütung in Start-ups beschäftigt.

Schaut man sich nun die Gehälter aus 2017 an, stellt man fest, dass diese leicht angestiegen waren – und zwar sowohl bei den erfahrenen Webdesignern als auch bei den Einsteigern.

Beginnend in Q1 mit weniger als drei Jahren Berufserfahrung mit einem Gehalt von 24.348 Euro bis hin in Q3 mit mehr als neun Jahren Erfahrung mit 46.570 Euro war der seichte Anstieg eventuell damit zu begründen, dass die rasant wachsende Anzahl von Start-ups im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen oder gleich geblieben war. Das ist jedoch nur eine Vermutung.

2018: Es scheint sich nicht viel verändert zu haben. Die nach Berufserfahrung aufgelisteten Zahlen zeigen einen leichten Gehaltsanstieg bei erfahrenen Webdesignern. Der Median liegt heutzutage bei 36.134 Euro pro Jahr. Die neueste Liste zeigt zusätzlich Zahlen, die nach der Anzahl der Unternehmensgröße sortiert sind.

 

Alle drei Tabellen auf einen Blick

 

Gehaltstabelle für Webdesigner 2018:


Gehaltstabelle für Webdesigner 2017:

Gehalt, Webdesigner, Webdesign, Gehälter, Gehaltstabelle(Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zu einer größeren Darstellung.)


Gehaltstabelle für Webdesigner 2016:

Gehalt, Webdesigner, Webdesign, Web Designer

 


Mehr zum Thema Gehalt:

Gehälter für Packaging Designer

Was verdienen Konzepter?

Gehaltsreport 2016 von Stepstone

Stundenlohn berechnen


Dieser Beitrag wurde erstmals in 2016 auf PAGE Online veröffentlicht und wird regelmäßig mit neuen Daten ergänzt. 


[1094]

Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren