PAGE online

Les Nuits du Polar – Französische Kunst in Berlin

A

Bild Nuits du Polar Berlin

b heute stellt das Institut Français die Arbeiten des Künstlerduos Bachelot Caron und der Künstlerin Nathalie van Doxell aus.

Die Werke des Duos Marjolaine Caron und Louis Bachelot liegen zwischen Fotografie und Malerie: Sie zeigen fotorealistische Szenen, in denen erst auf den zweiten Blick Pinselstriche zu erkennen sind. Sie wirken wie aus einem Film gerissen und stellen den Betrachter vor die Aufgabe, die gezeigte Situation zu entschlüsseln. Illustrativ waren die Bilder von Caron Bachelot bereits in Publikationen wie Détective, Le Monde oder auch The New Yorker abgedruckt.

Jetzt sind sie in Berlin zu sehen – in der Ausstellung »Inside Job/Délit d’Inités« im Institut Francais in Berlin. Sie ist Teil des Projekts »Les Nuits Polar«, das dem französischen Krimi gewidmet ist. Neben Caron Bachelot sind auch Arbeiten der Künstlerin Nathalie van Doxell ausgestellt, die alte Verbrecherporträts verarbeitet und sich dabei mit den Themen Schuld und Liebe befasst (alle gezeigten Verbrecher begangen Straftaten aus Liebe und Leidenschaft). Ihre Werke tragen den Titel »Présumes Coupables«.

 
Die Ausstellungen von Marjolaine Caron und Louis Bachelot sowie Nathalie van Doxell sind vom 11. Mai bis 31. Juli 2012 im Institut Francais zu sehen. Eröffnung ist heute Abend um 18 Uhr.

Bild Nuits du Polar Berlin

»River« von Caron Bachelot

Bild Nuits du Polar Berlin

»Trompe l’oeil« von Caron Bachelot

Bild Nuits du Polar Berlin

»Présumés Coupables«, 2003, Nathalie van Doxell

Produkt: eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
Animation ist unverzichtbarer Teil des Designalltags

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren