PAGE online

Displayfont Bulletin Script

N

icht nur für psychedelische Gestaltungen: Bulletin Script von der Foundry P22.

Verschiedene amerikanische Hersteller von Holzlettern boten Ende des 19. Jahrhunderts Schriften im Bulletin Script Stil an. Ein Revival erlebte der Stil in den 60er Jahren als psychedelische Gestaltungen und Jugendstil-Look angesagt waren.

Die jetzt vom Typedesigner Paul D. Hunt digitalisierte Variante der Bulletin Script umfasst 300 Glyphen und eignet sich für die verschiedensten dekorativen Designs. 

Kaufen kann man Bulletin Script Number 2 über die Foundry P22, noch den ganzen September gibt es sie für 15 statt 30 Dollar.

Produkt: PAGE 02.2021 Digital
PAGE 02.2021 Digital
Next Gen Design ++ SPECIAL Indie Mags ++ Designmanagement: Theorie und Praxis ++ AR-Ausstellung fürs Reeperbahn Festival ++ Making-of: Kuli-Script-Font LiebeHeide ++ Ratgeber: Blauer Engel für Printprojekte ++ 10 JavaScript-Tools für Typografie ++ New Type Foundries

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren