Blick zurück – und nach vorne

Am 13. August ist der 50. Jahrestag des Berliner Mauerbaus. Eine tolle Website informiert jetzt darüber.



Wie modern kann man mit dem Thema Mauerbau umgehen?, fragten sich die Kulturprojekte Berlin und die Stiftung Berliner Mauer bei der Entwicklung der Website, die über die zahlreichen Veranstaltungen zum und um den Jahrestag hinaus informiert und ein umfassendes Mauer-Archiv zur Verfügung stellt.

Sie orientierten sich an dem schlichten, schwarzweißen Logo, das die Grafikerin Ines Ebel inhouse entwickelte – und machten es zur Vorlage der Website-Gestaltung. Heilmeyer und Sernau haben dessen Form übernommen auf der Website mehrfach übernommen: oben in dem Laufband, das Bilder aus der Zeit des Mauerbaus zeigt und für die Menüpunkte und Überschriften.

Schlicht in schwarz, weiß und blau gehalten, informiert die Website über Veranstaltungen, die von einer Kanu-Tour für Jugendliche entlang der ehemaligen Spreegrenze, über Grenzkino, bei dem wie einst, Filme an die Mauer projiziert werden, zu Mauerbildern, die in der ganzen Stadt aufgestellt werden, reichen – und einer zentralen Gedenkveranstaltung am 30. August.

Die Website ist ein work in progress und wird beständig durch Filme, Originaltöne und anderem Archivmaterial erweitert. Eine spannende Zeitreise, auf der auch Walter Ulbricht legendärer Ausspruch »Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten« zu hören ist.

Programmiert wurde die Website von Ivo Hanke.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren