WALLFLOWERS

20111203 - 20120427

Gallery Carhartt, Weil am Rhein
Ausstellung
www.carhartt-gallery.com

Nach «PUBLIC PROVOCATIONS» eröffnet am 03.Dezember 2011 in der Carhartt Gallery die neue Ausstellung «WALLFLOWERS».




Nach «PUBLIC PROVOCATIONS» eröffnet am 03.Dezember 2011 in der Carhartt Gallery die neue Ausstellung «WALLFLOWERS». Die Ausstellung zeigt erstmals Werke die direkt an den Wänden der Ausstellungsboxen entstanden sind. Zehn internationale Künstler gestalten Wallflowers, die eine neue Urbanität und einen einzigartigen Rahmen kreieren – aus der Stadt in der Galerie. Die Vielschichtigkeit und Energie dieser jungen Kunstrichtung zeigen sich in all ihren Facetten und bringen Farbe in das triste Grau der kalten Jahreszeit!

Die Natur zieht sich mit ihren Farben aus dem Stadtbild zurück und legt mehr und mehr das blasse Grau frei. Jetzt kommen Kompositionen zum Vorschein die zuvor mit Ihrem Umfeld verschmolzen und somit nahezu unsichtbar schienen: die eigentlichen Blumen, Farben und Stimmen des urbanen Raums. Der Wirkungskreis ist längst nicht mehr allein in der öffentlichen Umgebung zu finden, denn das Atelier ist das neue Gefäss des Ausdrucks. Die Dimension und das Gefühl einer Wand kann jedoch kein Atelier wiedergeben und so bleibt die Anziehungskraft des Grossen bestehen. Zehn internationale Spezialisten für grosse Murals lassen für diese Ausstellung ihre Kreationen über die umliegenden Wände wachsen und erschaffen so einmalige Arbeiten. Grossformate im Kontext der Galerie, die in dieser Form noch nicht zu sehen waren, gefolgt von regulären Arbeiten der Künstler.

Wir freuen uns mit Moses & Taps eine Galerie-Premiere zu feiern! Die Grenzen der klassischen Galerie werden überschritten und mit der Konvention gebrochen. Kreativität und das Moment treffen hier aufeinander und lassen Neues entstehen – die Wallflower. Im Dezember 2006 nahm die Carhartt Gallery ihren Betrieb auf und zeigt seitdem Kunst, die ihren Ursprung und ihre Spuren in den Stadtbildern dieser Welt hat. Der öffentliche Raum ist das Forum, in welchem mit Farben, Formen und der Verwendung verschiedenster Materialien kommuniziert wird. Der Anspruch an Qualität und die besondere Zusammenstellung aus jungen Talenten und erfahrenen Künstlern ermöglicht einen einzigartigen sowie bildgewaltigen Mix. Mehr als 60 Künstler, darunter Seen, Blek le Rat, Mode2, Delta, Aryz und El Mac waren bereits in der Carhartt Gallery zu sehen. Die urbane Szene ist pulsierender und stärker denn je – die Freiheit und Individualität des unmittelbaren Ausdrucks machen urbane Kunst und deren Kultur zur aktuell zeitgenössischsten Kunstrichtung. Die Kombination mit bereits bestehenden Stilrichtungen und traditionellen Kontexten lassen eine neue Formsprache entstehen und bergen eine nahezu endlose Vielfalt, die sich in jeder Wallflower wiederfindet – die Wand als Medium, die Dynamik und die Mauerblume als Zeichen für Schüchternheit und Vergänglichkeit. Diese Energie setzt sich auch im Artshop der Galerie fort – erstmalig gibt es das Ausstellungsplakat, exklusiv gestaltet von Ripo aus New York, in einer limitierten Sonderedition zu kaufen.

KÜNSTLER:

C215 (F) / Etnik (I) / Grito (Es) / Ludo (F) / Mcity (Pl) / Moses & Taps (De) / Remed (F) / Ripo (Usa) / Sozyone (Es) / Sweetuno (Ch)


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *