Thekla Ehling | VERGISZMEINNICHT

20120629 - 20120908

Robert Morat Galerie, Projektraum Berlin
Ausstellung
www.robertmorat.de

 

 
Thekla Ehling | VERGISZMEINNICHT
Die Kölner Fotografin Thekla Ehling (*1968) zeigt neue Arbeiten aus der Serie »Vergiszmeinnicht«.



Thekla Ehling | VERGISZMEINNICHT

Die Kölner Fotografin Thekla Ehling (*1968) zeigt neue Arbeiten aus der Serie »Vergiszmeinnicht«.
Nach »Sommerherz« (2009) legt Thekla Ehling mit »Vergiszmeinnicht« (Kehrer Verlag) bereits ihre zweite Publikation vor. Jürgen Nielsen-Sikora schrieb über die Arbeit: »Warum gibt es etwas und nicht nichts? Das ist die uralte philosophische Frage, derer sich »Vergiszmeinnicht« annimmt. Es sind Bilder des Staunens über die Ordnung der Dinge: Ein verschwommener Strommast, eine zierliche Pflanze, der Vogel, der sich auf dem Lampenschirm niedergelassen hat. Fundsachen auf der Fensterbank, ein Segelschiff am Krankenbett, Traum von der Freiheit, versunkene Landschaften.«

Und Christoph Schaden schrieb anlässlich der Veröffentlichung: »Wer den Bildern in diesem Buch nachschaut, wird ein Flehen in jedem Blick, in jedem Gestus, in jeder noch so winzigen Regung finden. Ein sanfter Schrecken lässt sich nicht vermeiden. Die Distanz zwischen den Menschen und den Dingen und den Menschen und den Tieren und den Menschen ist in diesen Tagen wohl groß geworden. Unendlich groß. Im Bedürfnis, eine Distanz zu überwinden, findet sich auch der Grund des Buches. Es ist Arno Fischer gewidmet, bei dem Thekla Ehling das Sehen und das Fotografieren erlernte. Vor einigen Jahren verwirklichte Fischer selbst ein Buch, es handelte von seinem eigenen Garten. Darin finden sich Polaroidaufnahmen, die Zeugnis davon ablegen, wie beharrlich der Lehrer über Jahrzehnte die Welt vor seinem Hause wahrgenommen hat. Dass Thekla Ehling hierauf Bezug nahm, ist kein Zufall. Es ist ein Vergiszmeinnicht.«

Ausstellungseröffnung am Freitag, den 29. Juni 2012 um 19 Uhr

 

Abbildung oben: © Thekla Ehling, aus der Serie VERGISZMEINNICHT


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *