PAGE online

SILENCE #1, #2

Japanisch-Deutsches Zentrum, Berlin
Ausstellung

SILENCE #1, late afternoon (triptychon), 2010, fine art print, 136 cm x 318 cm
 
Lärm, Hektik und Menschenmassen, die sich in den U-Bahnen und durch Straßen drängen.

SILENCE #1, late afternoon (triptychon), 2010, fine art print, 136 cm x 318 cm

Lärm, Hektik und Menschenmassen, die sich in den U-Bahnen und durch Straßen drängen. Bilder und Assoziationen, die so oder so ähnlich über die Millionen-Metropole Tôkyô vorherrschen dürften.
Diesen Klischeevorstellungen treten die Fotografien von Gerald CHRIST entgegen: Seine großdimensionierten Portraits entführen den Betrachter in eine scheinbar entrückte, geborgene Parallelwelt der Stille. Die Aufnahmen der Stadt richten unseren Blick auf seltsam leere öffentliche Räume; aufgeräumt und scheinbar klar strukturiert, regen die Bilder zum Nachdenken an oder verleiten zum Schmunzeln.

Eröffnung: Donnerstag, 10. Oktober 2013, 19 Uhr

Begrüßung durch SAKATO Masaru, Stellvertretender Generalsekretär des JDZB Einführung in die Ausstellung durch Harald THEISS, Kunsthistoriker und Kurator

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren