Ralph Gibson

20120616 - 20120804

Galerie CAMERA WORK, Berlin
Ausstellung
www.camerawork.de

 
Die über 60 Photographien umfassende Einzelausstellung gibt Einblick in das beeindruckende Gesamtwerk des Photographen, der u.



Die über 60 Photographien umfassende Einzelausstellung gibt Einblick in das beeindruckende Gesamtwerk des Photographen, der u.a. mit Diane Arbus und Garry Winogrand als einer der berühmtesten Mitglieder der Photographenszene New Yorks der Geschichte gilt. Zweifellos zählt der Amerikaner zu den wegweisenden Vertretern der Photokunst und ist vor allem für seine grenzüberschreitende Darstellung künstlerischer Stilrichtungen im Medium der Photographie bekannt.

Die Ausstellung in der Galerie CAMERA WORK zeigt das photographische Schaffenswerk von Ralph Gibson aus über vier Jahrzehnten – von mystisch-surrealen Werken aus der weltbekannten Serie »The Somnambulist« über Photographien aus den Bildstrecken »Deja-Vu« und »Days at Sea« bis hin zu neuen Aktphotographien der jüngsten Vergangenheit. Die verbindenden bildsprachlichen Charakteristika innerhalb des Gesamtwerkes von Ralph Gibson zeichnen sich einerseits durch ein ausgeprägtes Spiel mit starken Schwarz-Weiß-Kontrasten und eine kennzeichnende Grobkörnigkeit der Silbergelatine Prints aus. Darüber hinaus wohnt den Photographien trotz der Motiv- und Sujetvielfalt eine geheimnisvolle Aura inne, die die Grenzen zwischen Realismus, Surrealismus, Expressionismus und metaphysischer Symbolik verschwimmen lässt.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *