PAGE online

Licht im Graphit

Galerie IDA ILLUSTER, Berlin
Ausstellung

 
In der Ausstellung Licht im Graphit werden Originalzeichnungen aus dem französischen Bildermärchen Le Visiteur (2004) von Barbara Yelin gezeigt.

In der Ausstellung Licht im Graphit werden Originalzeichnungen aus dem französischen Bildermärchen Le Visiteur (2004) von Barbara Yelin gezeigt.


Ohne ein einziges Wort zu verwenden, allein unter Einsatz des Bleistifts erzählt die Zeichnerin die Begegnung zwischen einem kleinen Mädchen und einem u?bergroßen Raben. Bilderwelten entstehen, in denen Licht und Dunkel, das Zarte wie das Dramatische ihren Platz finden. Aus der Begegnung der ungleichen Geschöpfe erwächst die Erzählung um eine anru?hrende Freundschaft.

Barbara Yelins Bleistiftzeichnungen leben durch ihren kraftvollen Strich, mit dem sie meisterhaft Figuren und die von ihnen belebte Umgebung entwirft. Alle von ihr gezeichneten Striche bleiben bestehen, so dass in den Zeichnungen sich Schicht fu?r Schicht Graphit u?bereinanderlegt. Neben einer Vorliebe fu?r Schwarz an Schwarz setzt Barbara Yelin auch zarte graue Striche, zum Teil verwaschen, auf das weiße Papier. Kaum zuvor gesehene verwunschene Szenerien, intensive und ebenso filigrane Gefu?hlswelten entstehen.

(Abb. oben: BARBARA YELIN, 2003, Graphit auf Papier, Galerie IDA, ILLUSTER, aus dem Buch ’Le Visiteur’, Éditions de l’An 2,, France, Reproduktion: Bernd Borchardt)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren