Larry Clark – Austellung

20120525 - 20120812

C/O, Berlin
Ausstellung
www.co-berlin.info/

Larry Clark
Jugendliche Schönheit, offen gelebte Sexualität, Drogenkonsum und Gewalt – Larry Clark (geboren 1943 in Tulsa, Oklahoma) dokumentiert radikal-realistisch den Alltag amerikanischer Teenager jenseits bürgerlicher Moralvorstellungen.



Larry Clark

Jugendliche Schönheit, offen gelebte Sexualität, Drogenkonsum und Gewalt – Larry Clark (geboren 1943 in Tulsa, Oklahoma) dokumentiert radikal-realistisch den Alltag amerikanischer Teenager jenseits bürgerlicher Moralvorstellungen. Von den Jugendlichen in seiner Heimatstadt Tulsa in den früheren 1960er Jahren bis zu heutigen Skatern in Los Angeles decken seine Bilder die Folgen einer dysfunktionalen Gesellschaft auf und hinterfragen die moralische Haltung und soziale Verantwortung ihrer Mitglieder. Im Gegensatz zum klassischen Fotojournalisten ist Larry Clark selbst Teil seiner fotografierten Szene, und die Porträtierten wirken eher wie Vertraute und nicht wie Beobachtete. Der Künstler verwendet eine direkte Bildsprache im Spannungsverhältnis zwischen klassischer Bildkomposition und besonderer Themenwahl, die zugleich berührt und verstört. Hier lässt Larry Clark immer wieder seine eigene Jugend aufleben – jeweils mit neuen Protagonisten. Kaum ein Fotograf hat je seine Direktheit und Intensität erreicht, und ohne Larry Clark hätte sich die Fotografie nicht vom Zwang der Objektivität befreien können.

C/O Berlin präsentiert erstmals in Deutschland ca. 200 Arbeiten von Larry Clark. Neben den Serien »Teenage Lust« und »Los Angeles« sowie Videos liegt der Fokus der monografischen Ausstellung auf teilweise unveröffentlichten Collagen, in denen der Künstler Zeitungsausrisse, Briefe, Plakate und weitere Objekte miteinander kombiniert. Zur Ausstellung produziert C/O Berlin exklusiv eine Publikation und wird unterstützt von Der Tageszeitung, Tip Berlin, Der Freitag, Blow, Av Tour und Dinamix.

Ausstellung 26. Mai bis 12. August 2012
Eröffnung Freitag, den 25. Mai 2012 . 19 Uhr

Öffnungszeiten täglich . 11 bis 20 Uhr
Eintritt 10 Euro . ermäßigt 5 Euro


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *