Giacomo Giannini | Isle of View

20120530 - 20120530

BTV Stadtforum, Innsbruck
Ausstellung
www.btv-fokus.at

 

 
Giacomo Giannini | Isle of View Der Horizont ist der Schlüsselreiz eines Landschaftsbildes.



Giacomo Giannini | Isle of View

 

Der Horizont ist der Schlüsselreiz eines Landschaftsbildes. In den Fotografien von Giacomo Giannini fehlt diese zur Orientierung wichtige Linie zwischen Himmel und Erde. Die Abstraktion wird dadurch ebenso zum Thema wie die Täuschung des Auges durch die radikal vertikale Perspektiven.
Der vertikale Blick eröffnet Anordnungen und Geometrien, die vom Boden aus nicht wahrgenommen werden können. FO.KU.S zeigt zum ersten Mal die beeindruckende Werkserie des italienischen Architekten und Fotografen Giacomo Giannini. Bei Recherchearbeiten in Norditalien entstanden in den 90er Jahren seine spektakulären Flugaufnahmen. Es ist ein dokumentarischer und zugleich künstlerisch poetischer Blick von oben auf sein Land Italien, ein waghalsig traumhafter Blick, wie es ihn so aus Sicherheitsgründen nicht wieder geben wird. Die ungewöhnliche Perspektive, der präzise Ausschnitt bestimmen die Fotografien von Giacomo Giannini. Strukturen und Details von Landschaften verbinden sich aus vertikaler Sicht zu einer überraschenden anthropologischen Geographie. Kultur-und Natur-Landschaften ohne Horizont irritieren in ihrer abstrakten Anmutung und verführen zum Betrachten.

„…Der außergewöhnliche Blickpunkt, die Entfernung, lassen Lärm und Widersprüche – nicht nur ästhetische – verschwinden: Die Welt zeigt sich neu, die Einzelheiten bekommen neue Bedeutungen, die Zeichen der Natur und die Spuren des Menschen erscheinen nicht mehr im Gegensatz zueinander, wie im Leben, sie vereinen sich und lassen neue harmonische, interessante Formen entstehen.“ 
Roberta Valtorta, Direktorin des Museo Fotografia Contemporanea di Cinisello Balsamo.

1956 in Ancona geboren, studierte Giacomo Giannini Architektur in Florenz und in Zusammenarbeit mit den großen italienischen Magazinen für Architektur und Design entstanden seine Reportagen, in denen er vom Verfall bedrohte historische Architektur, aber auch Land und Landschaft aus touristischer und ökologischer Perspektive ins Bild nimmt. Seit 1994 lehrt er Fotografie und Kommunikation an der NBA, Nuova Accademia delle Belle Arti und bei Fondazione FORMA per la Fotografia in Mailand.

31. Mai 2012 – 28. Juli 2012
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-18 Uhr & Sa 11-15 Uhr
Eröffnung: Mittwoch, 30. Mai 2012, 19 Uhr
BTV Stadtforum, 6020 Innsbruck


www.btv-fokus.at

Abbildung oben: Giacomo Giannini: E` caduto un pezzo dal cielo. Dalla serie »Isle of View« 1989-1992


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *