DO GOOD

20120214

designtransfer UdK Berlin
Event
www.designtransfer.udk-berlin.de

 
What can a designer do for a better world?Designer engagieren sich immer mehr für ökologische, humanitäre und soziale Projekte und gleichzeitig wird von ihnen immer mehr Verantwortung für die Umwelt bei der Produktentwicklung gefordert.



What can a designer do for a better world?

Designer engagieren sich immer mehr für ökologische, humanitäre und soziale Projekte und gleichzeitig wird von ihnen immer mehr Verantwortung für die Umwelt bei der Produktentwicklung gefordert. Haben Designer eine Schlüsselrolle, um eine „bessere Welt“ zu kreieren? Oder liegt der Schwerpunkt bei sozialen und moralischen Fragen zu allererst im Politischen und nicht im Design?

Diskutieren wird, was Design wirklich bewältigen kann.

Vortrags- und Diskussionabend, Dienstag, 14. Februar, 19 Uhr

mit

Jerszy Seymour (CN/GB), Designer aus Berlin,

unterrichtet am Sandberg Institute, Amsterdam

What is the responsibility and the power of designers?

Timm Kekeritz (D), Interaction Designer und Gründer von Raureif, Berlin,
unterrichtet an der FH Potsdam und dem Kopenhagen Institute of Interaction Design
Ecological and social change through design

Adam von Haffner Paulsen (DK), News Direktor des Index Awards, Dänemark
Projects from 10 years “Design to improve life”

Lucas Verweij (NL), Gastprofessor an der UdK Berlin und Designkritiker,
stellt zwei Studentenprojekte aus seinem aktuellen Semesterprojekt DO GOOD vor
und moderiert den Abend.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *