PAGE online

Digital Folklore – To Computer Users, with Love and Respect

Haus der Wirtschaft, Stuttgart
Event

Die internationalen Netzkünstler Olia Lialina und Dragan Espenschied stellen ab 20 Uhr ihr gemeinsames Buch »Digital Folklore« vor, welches im November 2009 bei merz&solitude erschienen ist.


Die internationalen Netzkünstler Olia Lialina und Dragan Espenschied stellen ab 20 Uhr ihr gemeinsames Buch »Digital Folklore« vor, welches im November 2009 bei merz&solitude erschienen ist.


Computer- und Netzkultur werden nur zu einem kleinen Teil von technischen Innovationen geprägt. Es ist relativ unwichtig, wer den Mikroprozessor, die Maus, TCP/IP oder das World Wide Web erfand, und welche Ideen dahinter steckten. Ausschlaggebend ist vielmehr, wer sie wie benutzt. Alleine durch die User gewinnt Computertechnologie u?berhaupt an kultureller Bedeutung.

Viele Bemu?hungen der User, seien es glitzernde Sternenhintergru?nde, Fotos su?sser Kätzchen oder Regenbogenfarbverläufe, werden als Kitsch verlacht oder gar als allgemeiner kultureller Verfall bezeichnet. Dabei ist dieser scheinbare ästhetische Wirrwarr, geschaffen von Usern fu?r User, eine der wichtigsten, schönsten und am meisten missverstandensten Sprachen der Neuen Medien.

Eintritt ist frei!

Veranstaltungsort: Haus der Wirtschaft, Raum Karlsruhe, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren