9 Jahre HAU 123

20120614 - 20120630

Im HAU 2/WAU, Berlin
Ausstellung
www.doublestandards.net

 
2003 bekam Matthias Lilienthal gleich drei Berliner Theater anvertraut: das Hebbel-Theater (Hau 1), das Theater am Halleschen Ufer, vormals Peter Steins Schaubühne (Hau 2) und das kleine Theater am Ufer (Hau 3).



2003 bekam Matthias Lilienthal gleich drei Berliner Theater anvertraut: das Hebbel-Theater (Hau 1), das Theater am Halleschen Ufer, vormals Peter Steins Schaubühne (Hau 2) und das kleine Theater am Ufer (Hau 3). Überall in der Stadt hingen damals Plakate mit zerdroschenen Gesichtern, die den neuen Theaternamen lautmalerisch illustrierten. Seitdem geht es Schlag auf Schlag.

Ausschnitt aus einem Text von Ulrich Seidler »Matthias Lilienthal verabschiedet sich«, erschienen am 29.05.2012. in der Berliner Zeitung

Text: DOUBLE STANDARDS
Mit dem Weggang von Matthias Lilienthal geht nach 9 Jahren eine ebenso spektakuläre wie auch turbulente Ära des Theatermachens in Berlin zu Ende. Das von uns erschaffene Erscheinungsbild des HAU 123 hat einen wichtigen Beitrag zur Identitätsstiftung, programmatischen Verortung des Theaters in Deutschland und international geleistet. 327 Poster und unzählige weitere Druckerzeugnisse sind in dieser Zeit entstanden, die entscheidend die grafische Gestaltung in der Theaterlandschaft beeinflusst und das Stadtbild der letzten Jahre dominiert hat. Das Ende dieser, nicht nur in Zahlen, fruchtbaren Zusammenarbeit nehmen wir zum Anlass noch einmal unsere gemeinsame Zeit aus unserer Gestalterperspektive Revue passieren zu lassen und laden herzlich ein zur

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

SAVE THE LAST DANCE FOR ME – 9 JAHRE HAU 123 DESIGN

am 14. Juni 2012 ab 19.00 – 22.00 Uhr

im HAU 2 / WAU, HALLESCHES UFER 32 , 10963 BERLIN


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *