Personalisierte Werbung

Ein recht interessantes und belustigendes Interview mit dem StudiVZ-Menschen Marcus Rieke gibt es Spiegel-Online. Eine interessante neue Vorgehensweise versteckt sich hinter dieser Frage:------------------Riecke: »Doppelte oder falsche Profile gibt



Ein recht interessantes und belustigendes Interview mit dem StudiVZ-Menschen Marcus Rieke gibt es Spiegel-Online. Eine interessante neue Vorgehensweise versteckt sich hinter dieser Frage:

——————
Riecke: »Doppelte oder falsche Profile gibt es kaum.«

SpiegelOnline: »Woher wissen Sie das?«

Riecke: »Wir haben unsere Nutzer befragt, wie hoch sie denn den Anteil von Fake-Profilen schätzen. Ergebnis: 4,8 Prozent. So etwa wird es auch sein…«
——————

Hehe, unglaublich…

Mehr über diesen seltsamen Laden, der seine ahnungslosen User befragt was im eigenen Haus los ist, findet sich auf; http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,537622,00.html


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren