PAGE online

Autobombe in London

Ausgerechnet in der Nähe des größten Apple Store in London entdecken Sicherheitskräfte eine Autobombe. Auf den mit Treibstoff, Nägeln und Gasflaschen präparierten Mercedes wurde die Polizei in der Nacht aufmerksam. Er

parkte vor einen Nachtclub. Die Bombe wurde in den frühen Morgenstunden von Experten entschärft. Die Behörden gehen von einem terroristischen Hintergrund aus.
Am 7. Juli 2005 explodierten in London drei Sprengsätze in U-Bahnen und ein weiterer in einem Doppeldeckerbus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren