Italien ist Europameister

gürtlerbachmann für Görtz

Langsam neigt sich die Award-Saison 2010 dem Ende zu. Die wichtigsten nationalen und internationalen Kreativorden haben ihre Träger gefunden, die erfolgreichsten Kampagnen sich heraus kristallisiert. Zeit also, beim Art Directors Club of Europe wieder einmal einen Rundumschlag zu machen und die Jahres-Gewinner der europäischen Werbe- und Designbranche zu küren.



Langsam neigt sich die Award-Saison 2010 dem Ende zu. Die wichtigsten nationalen und internationalen Kreativorden haben ihre Träger gefunden, die erfolgreichsten Kampagnen sich heraus kristallisiert. Zeit also, beim Art Directors Club of Europe wieder einmal einen Rundumschlag zu machen und die Jahres-Gewinner der europäischen Werbe- und Designbranche zu küren. Teilnehmen können nur solche Arbeiten, die in ihrem Heimatland bereits eine ADC-Trophäe gewonnen haben – in diesem Jahr gab es insgesamt 819 Einreichungen.

JWT für Heineken

Der wichtigste Preis des Wettbewerbs geht im 20. Jahr des ADC of Europe an die Italiener. JWT Italy überzeugte mit ihrer integrierten Kampagne »Are you still with us?« für Heineken. Die Idee: Kunde und Agentur machten sich die Fußballbegeisterung italienischer Männer zu eigen und setzten sie für ihre Kampagne ein. Sie ließen die Freundinnen von 1000 Fußball-Fans ihre Männer zu einem klassischen Konzert einladen, das just an dem Tag stattfinden sollte, an dem der AC Mailand gegen Real Madrid in der Champions League antrat. Ein Horror für jeden Liebhaber des runden Leders. Mit Hilfe von Mitwissern schafften Heineken und ihre Agentur es jedoch, die Männer in das Konzert zu schleifen. Um es dann in eine Live-Übertragung des Spiels münden zu lassen. Sponsored by Heineken versteht sich. Für die Umsetzung ließ die Jury den Grand Prix springen.

Anders als beim ADC Deutschland gibt es in der europäischen Ausgabe keine silbernen und bronzenen, sondern nur goldene Medaillen. Davon wurden insgesamt 24 Stück vergeben, 13 gingen nach Deutschland. Am stärksten präsentierten sich hiesige Kreative in der Wettbewerbskategorie Design. Hier nahmen sie sieben Trophäen mit nachhause. Unter anderem punkteten Gürtler Bachmann mit dem Grafikdesign auf Taschen im Auftrag von Görtz sowie Jung von Matt – wie meistens erfolgreichster Abschneider im Gesamtergebnis – mit ihrer illustrierten Spiegelkampagne.

Neben den Profis zeigt auch der deutsche Nachwuchs Stärke. Mario Zozin von der Filmakademie Baden-Württemberg, bereits vielfach ausgezeichneter Regiestudent, gewinnt erneut mit seiner Semesterarbeit »Oleg – Life of a weightlifter« – einer wunderschön erzählten Geschichte mit herausragendem Cast.

Alle Gewinner sowie weitere Informationen zum Art Directors Club of Euroe gibt es hier. Eine Goldmedaille in Europa bedeutet übrigens nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch die Qualifikation für den internationalen Wettbewerb The Cup, den die Verbände ADC of Europe und Ibero American FIAP sowie des auf Osteuropa fokusierten Golden Drum Festival und des Asian Pacific AdFest.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren