PAGE online

Impressionen vom ADC Festival 2011

Jurysitzungen, Ausstellung, Kongress, Preisverleihung, Party … Das ADC Festival 2011 ist vorbei, die Gewinner sind gekürt. Wir lassen das Festival-Wochenende in Bildern Revue passieren.

Jurysitzungen, Ausstellung, Kongress, Preisverleihung, Party … Das ADC Festival 2011 ist vorbei, die Gewinner sind gekürt. Wir lassen das Festival-Wochenende in Bildern Revue passieren.

Die fünf größten Abräumer nach dem im vergangenen Jahr eingeführten Punkte-System sind die Kampagnen »Meister vs. Meister« von Scholz & Friends für Mercedes Nutzfahrzeuge,«Denkanstöße« von DDB Tribal für Entega, »Faces« von Heimat für Hornbach, die Website «Hidden Heroes« von Grimm Gallum Holtappels für Hi-Cone und «Save as WWF« von Jung von Matt für den WWF. Letzteres heimste auch den Grand Prix ein. Laut ADC-Chef Jochen Rädeker war Entega auch ein heißer Anwärter auf den Königstitel, das WWF setzte sich dann aber in langen Jury-Diskussionen durch.

Für die Kategorie Design gab es in diesem Jahr gleich mehrmals Gold. Das Corporate Design für die transmediale 11 von Raban Ruddigkeit wurde mit dem Edelmetall ausgezeichnet, ebenso der Lemonaid Jahresbericht und der Munken Cube von Juno für Arctic Paper.

Insgesamt habe die Jury in diesem Jahr einen Trend zu mehr Integration und Emotionalisierung festgestellt, so Jochen Rädeker: «Die großen Kampagnen von heute sind viele kleine Kampagnen«. Die gesamte Gewinner-Liste gibt es unter www.adc.de.

Ein paar Eindrücke vom Kreativ-Wochenende in Frankfurt gibt unsere Bildergalerie:

Chuck Porter
1/26
Paola Antonelli
2/26
Donovan
3/26
Stefan Scheer
4/26
adc_022
5/26
Ausstellung
6/26
Die Basisbibel von gobasil bekam zwei silberne Nägel
7/26
Ausstellung
8/26
Ausstellung
9/26
Ein Ausschnitt der edding Wall of Fame
10/26
Ausstellung
11/26
Der Munken Cube von Juno hat Gold gewonnen
12/26
Ausstellung
13/26
Inspiriert von der edding Wall of Fame
14/26
Der Reifen von “The Sprinter applies for a job” von LLR für Mercedes
15/26
Ausstellung
16/26
Ausstellung
17/26
Die Gewinner im Goldregen
18/26
Awards Party
19/26
«Meister vs. Meister« von Scholz & Friends für Mercedes
20/26
Der Stromfresser-Pavillion von Entega und DDB Tribal
21/26
«Hidden Heroes« von Grimm Gallun Holtappels
22/26
Die Bionade-Kampagne «Fragen im Raum« von Kolle Rebbe war die sechsterfolgreichste Arbeit
23/26
Die Konzertmilch von Jung von Matt für das Konzerthaus Dortmund landete auf dem 7. Platz der besten Projekte
24/26
transmediale11-Plakate von Raban Ruddigkeit
25/26
«Der fairste Jahresbericht der Welt« von Lemonaid
26/26
Produkt: eDossier: »Dos & Don’ts bei Kreativ-Awards«
eDossier: »Dos & Don’ts bei Kreativ-Awards«
Tipps für die Einreichung | Das kosten Designwettbewerbe

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren