Workshop: Typografie im Bewegtbild



Am 24. und 25. März widemt sich die Eyes & Ears Academy in einem Workshop dem Thema Typografie im Bewegtbild.

»Bewegtbildmedien bieten ganz andere Möglichkeiten hinsichtlich der Verwendung von Schriften als beispielsweise Printmedien«, heißt es in der Ankündigung für die Veranstaltung an der HAWK Hildesheim. Die Spanne der Möglichkeiten reiche vom nüchtern-zweckdienlichen Schrifteinsatz bis hin zu opulenten oder gar monumentalen typografischen Inszenierungen. Im Fluss hochfrequenter Bildfolgen könne animierte Schrift raumgreifend über sich hinauswachsen und eindrucksvoll symbolhafte Gestalt annehmen. Im Workshop geht es sowohl um die Geschichte von Typografie in den Bewegtbidlmedien als auch um Status Quo und Zukunftsperspektiven.

Als Dozent konnte die Eyes & Ears Academy den Creative Director Ralf Lobeck gewinnen. Der Freelancer lehrt an der Fachhochschule Düsseldorf und an der Bergischen Universität in Wuppertal und kann auf diverse berufliche Stationen bei namhaften Sendern zurückblicken. Unter anderem war er für den WDR und für RTL tätig. Anmeldungen werden bis zum 18. März unter academy@eeofe.org angenommen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren