Was uns antreibt

Was verschiedene Menschen in ihrem Leben antreibt, zeigt die aktuelle Kampagne von Heimat, Berlin, für die Volksbanken Raiffeisenbanken. Im Rahmen einer Aktion gibt es aktuell eine Schrift zum Gratis-Download.



Bild Kampagne Volksbanken

Was verschiedene Menschen in ihrem Leben antreibt, zeigt die aktuelle Kampagne von Heimat, Berlin, für die Volksbanken Raiffeisenbanken. Im Rahmen einer Aktion gibt es aktuell eine Schrift zum Gratis-Download.

Zu Beginn des »Internationalen Jahres der Genossenschaften 2012« setzen die Volksbanken Raiffeisenbanken auf ihre Kunden und Mitglieder: Ihre neue Kampagne handelt von Menschen und ihren individuellen Erlebnissen.

Das Kampagnenmotto ist bereits seit 2009 erfolgreich, als es das alte Motto »Wir machen den Weg frei« ablöste: »Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt«. In der Neuauflage geht es jedoch von der Breite in die Tiefe: Statt wie bislang zu dokumentieren, wer was wo gesagt hat, konzentrieren sich die neuen Spots ganz auf das gesprochene Wort der Protagonisten.

Umgesetzt wurde die Kampagne von den Kreativen der Agentur Heimat, Berlin. Sie schufen für jeden der insgesamt zehn Protagonisten eine individuelle Bildwelt, die seine jeweilige Geschichte reflektiert. Auch die Machart ist betont menschlich gehalten – einfach, organisch und »handgemacht«.

Teil der neuen Kampagne ist auch ein überarbeiteter Online-Auftritt für die Volksbanken Raiffeisenbanken: Die Kampagnenwebsite was-uns-antreibt.de hat eine neue Navigation und modernere Bildsprache bekommen. Via Parallax-Scrolling kann der Nutzer sich vertikal durch die einzelnen Persönlichkeiten und die dazugehörigen Spots scrollen. »Wir werden in Zukunft noch viel stärker als bislang im Internet medienadäquate Impulse setzen und das Markenversprechen ‚Wir machen den Weg frei’ reflektieren«, sagt Marc Weegen, Gruppenleiter Markenkommunikation beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken. Für jede der zehn Persönlichkeiten aus der Kampagne sind im Laufe des Jahres eigene Aktionen geplant.

Aktuell gibt es auf der Kampagnenwebseite eine Schrift zum gratis Download: Die Handschrift von Ernst, der erst mit 55 Jahren Lesen und Schreiben lernte. Pro Download spenden die Volksbanken Raiffeisenbanken 1 Euro an seine Selbsthilfegruppe.

Fünf der elf TV-Spots sind momentan im deutschen Fernsehen on Air. Hier im Überblick:

Bild Kampagne Volksbanken
Bild Kampagne Volksbanken


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren