vortrag des tages:

mein freund ludovic* erzaehlt heute in berlin ueber sein wunderschoenes, typografisches erscheinungsbild fuer die berlin biennale und zeigt dazu noch einen film ---hingehen wer kann: Sonntag, 13. April 2008 / 20 Uhr B ist ein BildDer Graphikdesigner



image

mein freund ludovic* erzaehlt heute in berlin ueber sein wunderschoenes, typografisches erscheinungsbild fuer die berlin biennale und zeigt dazu noch einen film —
hingehen wer kann:

Sonntag, 13. April 2008 / 20 Uhr
B ist ein Bild

Der Graphikdesigner und Schrifttypenerfinder Ludovic Balland zeigt, dass Typografie weniger mit dem Design eines einzelnen Buchstabens oder Wortes oder auch nur mit der Erzeugung der visuellen Einheitlichkeit einer bestimmten Idee zu tun hat als mit einem ganzen Beziehungssystem von Bezeichnungen. Ballands Typografie für die 5. berlin biennale, die sich aus visuellen Elementen der Stadt Berlin zusammensetzt, ist der Ausgangspunkt einer Diskussion darüber, wie Bilder, Wörter und Geschichten auf einer Buchseite zusammenfinden. Ludovic Balland zeichnet verantwortlich für die Gestaltung aller Publikationen der 5. berlin biennale. Balland wurde 1973 in der Schweiz geboren, und lebt und arbeitet in Basel (CH).

KW Institute for Contemporary Art, Auguststraße 69, 10117 Berlin-Mitte, U6 Oranienburger Tor, S1/S2/S25 Oranienburger Straße, S5/S7/S9 Hackescher Markt

Freier Eintritt

image
 

*
www.ludovic-balland.ch


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren