»Maps« von Pentagram

Pentagram-Designerin Paula Scher visualisiert Städte, Länder und Regionen als Typografie-betonten Karten. Jetzt gibt es ihre Werke auch auf Notizbüchern zu kaufen.



Bild Maps Pentagram

 

Vergangene Woche erst haben wir die ansehnlichen Skizzenbücher von Tomski & Polanski vorgestellt und auch in der aktuellen PAGE 04.2013 findet sich ein ausführlicher Beitrag zu praktischen Sketchbooks. Da wollen wir Ihnen diese Notizbücher von Pentagram nicht vorenthalten. Die Pentagram-Designerin Paula Scher malt bereits seit längerem dekorative, Typografie-basierte Karten zu Ländern, Städten oder Regionen, die auch schon als Buch erschienen sind. Jetzt hat Pentagram ihre »Maps« auf Skizzen- und Notizhefte gedruckt.

Drei »Mini Journals« sind bei Princeton Architectural Press erschienen: mit Illustrationen zu New York, Paris und London. Das 3er-Set enthält ein Heft mit karierten Seiten (New York), eins mit linierten (London) und eins mit Blanko-Seiten für Skizzen (Paris). Auf der Rückseite der Hefte findet sich jeweils eine papierne Tasche.

Gestaltet wurden die Heftchen von Luke Hayman und sie bilden den Auftakt einer Produktserie, die Pentagram und Princeton Architectural Press gemeinsam herausbringen. Erhältlich sind sie bei Amazon.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren