FF Nort – nicht nur für Schilder

Auf den Spuren der berühmten Schrift Transport von Margaret Calvert und Jock Kinneir wandelt die FF Nort von Jörg Hemker.



 

Ende der 50er Jahre entstand für die britischen Straßenschilder die Signalisationsschrift Transport. Mit ihren neutralen und offenen, gut lesbaren aber dennoch charakteristischen Formen fand Transport ebenfalls in Designanwendungen zahlreiche Freunde. Auch Jörg Hemker ist von der Schrift begeistert und stellte schon in den 1990er Jahren Überlegungen für ein Redesign an. Auf Grund der Größe und Komplexität des Vorhabens hat er es immer wieder aufgeschoben – bis jetzt.

Er nahm Transport als Inspiration, setzte sich intensiv mit den einzelnen Buchstaben auseinander, fand die formalen Qualitäten und verwarf aus seiner Sicht schlechte Designentscheidungen. Ohne den Anspruch zu haben, Transport zu ersetzen oder gar die bessere Schilderschrift zu zeichnen, entstand ein neues Design mit dem Namen FF Nort. Anders als die Transport hat Hemkers Serifenlose beispielsweise gerundete statt scharfer Anschlüsse, die zusammen mit der offenen und großzügigen Gestaltung den Charakter der Schrift bestimmen. Eindeutige Buchstabenformen dafür, sie auch in kleinen Größen oder auch unter schwierigen Bedingungen gut zu lesen ist.

»Meine Schrift sollte etwas eleganter und mit weniger Stencil Charakter daherkommen als die Transport, die ja auch von den technischen Limitierungen ihrer Zeit geprägt ist,« so der Designer. »Rundungen beispielsweise, sahen damals immer etwas unsauber aus.«

FF Nort gibt es in acht Strichstärken von Thin bis Ultra, jeweils mit passender Kursive. Neben einer guten Sprachunterstützung mit Zeichen für griechisch und kyrillisch, stellt Jörg Hemker zum auch ein doppelstöckiges g oder Alternativen für 3 und G bereit. Darüber hinaus umfasst die Schriftfamilie einige Ornamente und zahlreiche Pfeile und Symbole.

Obwohl sich die leicht lesbare FF Nort von einer Schrift für die Signalisation ableitet, eignet sich auch fürs Corporate Design, für Headlines oder auch längere Texte. Noch bis zum 10. März gibt es FF Nort zum Beispiel bei Myfonts zum halben Preis, für 84 statt 168 Euro.

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren