Elektropop Identity von HelloMe

Für die Münchner Elektropopper Troberg gestaltete das Berliner Designbüro HelloMe eine umfassende Visual Idendity – inklusive Verpackung für das Debütalbum.



Bild HelloMe Troberg

Das Berliner Designstudio HelloMe hat bereits viele Musikstile in visuelle Auftritte übertragen, Albumverpackungen, Websites und Poster gestaltet, und damit manch einer aufstrebenden Band eine gestalterische Identität und Aufmerksamkeit verschafft.

Eines der aktuellsten Projekte war die Visual Identity für die experimentelle Münchner Elektropop-Band Troberg bei der Musikproduktionsfirma Ground. Till Wiedeck und sein Team gestalteten in Zusammenarbeit mit Timm Häneke das Music Packaging des Debütalbums, noch dazu mehrere Poster, ein Buch, den Onlineauftritt, T-Shirts und sogar hippe Stoffbeutel.

Dabei war das Gestaltungsprinzip der Designer, den facettenreichen Sound der Band in ein Set von ausdrucksstarken Farbpalletten zu übertragen. In einer Art expressionistischem Experiment kreierten sie die bunten Gemälde, während sie das Album von Troberg hörten, um so die Musik ganz direkt visualisieren zu können.

Darüber hinaus entwarfen die Kreativen von HelloMe speziell für das Projekt eine Schrift, die sie mit den Gemälden kombinierten. Ihre Technik dabei: sie malten die Buchstaben mit Farbe auf Papier und pressten dann ein weiteres Blatt darauf, was der Typo ein Element von Zufälligkeit gab und gleichzeitig für einen kohärenten Look sorgte.

Die Ergebnisse sehen Sie in der folgenden Galerie.


Schlagworte: , , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren