Yahoo meldet sich mit Browser zurück

Yahoo hat eine neue Suchtechnologie für Mobilgeräte und Desktopbrowser gestartet. Axis liefert eine visuelle Suche und lässt sich über verschiedene Geräte hinweg synchronisieren.



Yahoo hat eine neue Suchtechnologie für Mobilgeräte und Desktopbrowser gestartet. Axis liefert eine visuelle Suche und lässt sich über verschiedene Geräte hinweg synchronisieren.

Nachrichten von Yahoo drehten sich in den letzten Jahren meist um Niedergang, Stellenabbau und das Einstellen von Technologien. Nun aber hat der Immer-noch-Internetriese eine Neuentwicklung vorgestellt;  für die Internetsuche.

Yahoo Axis ist ein Zwitter zwischen Browser und Plugin. Während er auf iOS-Geräten eine Stand-alone-Anwendung ist, liefert ihn Yahoo auf Desktop-Plattformen als Browser-Plugin aus. Dabei wird auch der Google-Chrome-Browser des großen Wettbewerbers unterstützt, während Android bislang noch außen vor bleibt.

Im Desktop-Browser klinkt sich Axis als Leiste links am unteren Bildrand ein, in die man seinen Suchbegriff eintippen kann, daraufhin fährt die Leiste dann aus und liefert eine Vorschau auf die gefundenen Webseiten, sowie eine Liste mit Vorschlägen für weitere Suchbegriffe. Möglich ist auch eine Bildersuche. Anders als bei Google gibt es bei Yahoo noch keine regionale Gewichtung, so dass die Ergebnisse häufig stark Amerikalastig sind.

Yahoo Axis

Ein weiteres Feature ist das Speichern von Seiten zum später Lesen. Auch Lesezeichen lassen sich anlegen. Wenn man ein Mobilgerät unter dem gleichen Login registriert, kann man auf diesem Gerät dort weitersurfen, wo man auf dem Desktop zuletzt aufgehört hat, und Lesezeichen und gespeicherte Seiten stehen dort ebenso bereit.

Yahoo Axis its neugierig

Yahoo Axis ist allerdings recht neugierig und überträgt auch außerhalb des Suchfelds aufgerufene URLs fleißig an den großen Yahoo-Server.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren