Quark bei Programac im Baltikum

Programac wird Quark Systemintegrator für Polen, Estland, Lettland und Litauen. Programac bietet Vertrieb, Systemintegration, Kundenservice und Schulungen für Quark Enterprise-Kunden in Osteuropa. Der polnische Systemintegrator Programac wird



im Rahmen des QuarkAlliance Programms ein umfassendes Spektrum an Dienstleistungen für Quark Kunden in den Bereichen Vertrieb, Systemintegration, Kundenservice und Schulung anbieten. Das Unternehmen, das primär auf die Enterprise-Lösungen von Quark wie Quark Dynamic Publishing Solution, Quark Publishing System 7 (QPS 7) und QuarkXPress Server 7 fokussiert ist, wird seine Dienstleistungen in den osteuropäischen Länder Polen, Estland, Lettland und Litauen anbieten.
Programac bietet bereits seit vielen Jahren herausragende XTensions und Lösungen für QuarkXPress an, die in führenden Zeitungsverlagen in Polen eingesetzt werden, beispielsweise bei der Rzeczpospolita, der zweitgrößten Zeitung des Landes, sowie bei TP Ditel, dem Herausgeber der Gelben Seiten, bei der Dziennik Łódzki, der Express Illustrowany und vielen anderen. Leslaw Dietrich, CEO von Programac, ist begeistert von der neuen Partnerschaft mit Quark: “Quark hat gezeigt, dass das Unternehmen auf die Wünsche seiner Kunden in Osteuropa hört, und hat vor kurzem die Unterstützung für die Sprachen dieser Region ausgeweitet. Mit dem exzellenten Enterprise-Softwareangebot von Quark in Verbindung mit unserer langjährigen Erfahrung im Publishing können wir gemeinsam der Verlagsbranche genau das liefern, was sie braucht, um ihre Arbeitsabläufe effizient und kostengünstig zu gestalten.”Programacs Spezialisierung auf Quark Technologien und die umfassende Servicepalette des Unternehmens werden Quark bei der Ausweitung seiner Präsenz in Osteuropa maßgeblich voranbringen”, so Axel R. Paesike, Director Sales & Services Central Europe bei Quark. “Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern vor Ort können wir sicherstellen, dass wir den Anforderungen unserer Kunden in Polen, Estland, Lettland und Litauen gerecht werden.”


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren